Nowitzki fördert seit langem Projekte mit Kindern - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERNowitzki fördert seit langem Projekte mit Kindern © AFPSIDINA FASSBENDER

Berlin - Basketball-Ikone Dirk Nowitzki (41) ist am Mittwoch in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für sein soziales Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der aus Würzburg stammende frühere Starspieler der Dallas Mavericks fördert seit langem Projekte mit Kindern.

Bereits während seiner bis zum April andauernden Laufbahn gründete Nowitzki sowohl in den USA als auch in Deutschland Stiftungen, um benachteiligten Kindern zu helfen.

Zudem engagiert er sich als UNICEF-Botschafter gegen Mangelernährung und wirkt im internationalen Mentoring-Programm Big Brothers Big Sisters mit.

"Jeder Einzelne von Ihnen tut etwas für den Zusammenhalt in unserem Land", sagte der Bundespräsident in seiner Rede, die auch 23 weiteren Vertretern der 16 Bundesländer galt: "Wenn ich heute einen Wunsch äußern darf, dann diesen: Hoffentlich motiviert Ihr Engagement auch andere Menschen, sich einzusetzen für diesen Zusammenhalt."

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.