Auch das Spiel der Bonner gegen Braunschweig fällt aus - Bildquelle: TELEKOM BASKETS BONNTELEKOM BASKETS BONNTELEKOM BASKETS BONNAuch das Spiel der Bonner gegen Braunschweig fällt aus © TELEKOM BASKETS BONNTELEKOM BASKETS BONNTELEKOM BASKETS BONN

Köln (SID) - Im Pokalwettbewerb der Basketball Bundesliga (BBL) sorgt Corona für den nächsten Spielausfall: Die für Sonntag angesetzte Partie der Telekom Baskets gegen die Basketball Löwen Braunschweig wurde nach einem positiven Test eines Bonner Spielers abgesetzt. Das teilte der Verein am Samstagabend mit. Über die Neuansetzung werde man zu gegebener Zeit informieren.

Der Spieler sei isoliert, alle anderen Profis sowie Teammitglieder seien negativ getestet worden, hieß es in der Mitteilung. Das zuständige Gesundheitsamt habe für das gesamte Team Quarantäne angeordnet.

Zuvor waren bereits das Spiel der Bonner gegen Titelverteidiger Alba Berlin aufgrund von Coronafällen beim Hauptstadtklub abgesagt worden. Ebenso konnte die für Samstag angesetzte Partie zwischen Syntainics MBC und medi Bayreuth wegen Infektionen bei den Franken nicht stattfinden.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien