Stefan Holz hält an geplantem Ligastart weg - Bildquelle: FIROFIROSIDStefan Holz hält an geplantem Ligastart weg © FIROFIROSID

Köln (SID) - Die Basketball Bundesliga (BBL) startet wie geplant am 6. November. Das stellte BBL-Geschäftsführer Stefan Holz nach dem Beschluss der Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel, im November keine Zuschauer im Profisport zuzulassen, nicht infrage. "Logisch, daran gibt es keinen Zweifel", sagte Holz dem SID.

Nach der Entscheidung der Politik war Holz hin- und hergerissen. "Ich schwanke zwischen Frustration und Erleichterung", sagte er und führte aus: "Es hätte noch schlimmer kommen können, ich habe schon das Damoklesschwert gesehen." Auf der anderen Seite aber "haben wir Konzepte entwickelt. Ihnen wurde bescheinigt, dass sie exzellent seien. Wir haben sie getestet und nun dürfen keine Zuschauer rein."

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien