Andrea Trinchieri feiert mit München den zweiten Sieg im - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/.Andrea Trinchieri feiert mit München den zweiten Sieg im © FIRO/FIRO/SID/.

Köln (SID) - Basketball-Vizemeister Bayern München hat im zweiten Spiel der BBL-Saison seinen zweiten Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Andrea Trinchieri mit den EM-Teilnehmern Andreas Obst und Nick Weiler-Babb gewann bei den Frankfurt Skyliners mit 83:74 (37:26). Nach leichten Startschwierigkeiten im ersten Viertel erwiesen sich die Münchner als klar bessere Mannschaft und hatten in Cassius Winston mit 23 Punkten ihren erfolgreichsten Werfer.

In Braunschweig sah Nationalmannschaftskapitän Dennis Schröder in seiner Funktion als Hauptgesellschafter eine 82:89 (38:39)-Niederlage seiner Löwen gegen die Würzburg Baskets. Schröder wird voraussichtlich noch in dieser Woche in die USA reisen und beim NBA-Klub Los Angeles Lakers ins Training einsteigen. 

"Die Lakers machen mein Visum, es hat zehn bis 14 Tage gedauert. Ich glaube, morgen kann ich es in Frankfurt abholen und am Mittwoch fliegen", sagte Schröder.

Der 29-Jährige hatte zuletzt kurz vor dem Gewinn der EM-Bronzemedaille bei seinem früheren Klub unterschrieben, musste wegen des fehlenden Dokuments aber länger als ursprünglich geplant in Deutschland bleiben. Schröder verpasste den Medientag und den Trainingsauftakt in L.A.

Er sei ständig "im Austausch mit den Spielern und den ganzen Coaches", so Schröder: "Wir schreiben, was unsere Ziele sind." Die große Konkurrenz im Kader beschäftigt den Point Guard derweil nicht: "Ich weiß, was ich neun Jahre geleistet habe in der Liga, da mache ich mir keine Sorgen."

Nach der Rückkehr zu den Lakers, für die er bereits in der Saison 2020/21 gespielt hatte, will Schröder überzeugen und unbedingt "nochmal was klarstellen. Wir können auf jeden Fall was reißen."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien