Dennis Schröder ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Dennis Schröder ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft © FIRO/FIRO/SID/

Frankfurt am Main (SID) - Basketball-Ikone Dirk Nowitzki (44) begrüßt die Ernennung von Dennis Schröder zum neuen Kapitän der Nationalmannschaft - verbindet damit aber auch Erwartungen mit Blick auf die Heim-EM (ab 1. September in Köln und Berlin). "Ich freue mich für ihn. Er ist unser bester Spieler", sagte der NBA-Champion von 2011 auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main und sprach gleichzeitig von einer "großen Last", die nun auf Schröder liege. 

"Er muss die Mannschaft antreiben, er muss uns führen. Er muss aber auch die anderen Leute in Szene bringen", sagte Nowitzki: "Ich glaube, er ist dafür gewachsen und er hat ja so einen Swag und dieses Selbstvertrauen, dass er eine gute Heim-EM für uns spielen wird. Ich hoffe, dass es weit gehen wird und wir in Berlin ganz oben mitspielen."

Zwei Wochen vor dem EM-Start sieht der langjährige Nationalspieler das deutsche Team auf einem guten Weg. "Die ersten Tests waren okay. Wir haben viel Talent dabei und einen guten Kader", sagte Nowitzki. Der Vorrundenspielort Köln sei "ein tolles Pflaster. Ich freue mich auf tolle Spiele, das wird top Werbung für unseren Sport. Ich hoffe natürlich, dass wir in der Finalrunde in Berlin dabei sind, da ist dann alles möglich."

Grundsätzlich ist die Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) in Nowitzkis Augen "gut genug besetzt, um oben mitzuspielen. Dennis muss die Mannschaft tragen und eine top EM spielen."

Das deutsche Team testet dieser Tage beim Supercup in Hamburg seine Form. Am Freitag (20.30 Uhr/MagentaSport) trifft die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert zunächst auf EM-Teilnehmer Tschechien. Am Samstag ist dann noch Italien oder Vize-Europameister Serbien Gegner.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien