Die deutsche Nationalmannschaft ist beim Supercup dabei - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDie deutsche Nationalmannschaft ist beim Supercup dabei © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft tritt in der heißen Phase der Vorbereitung auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele beim Supercup in Hamburg an. Bei dem Viererturnier am 13. und 14. Juni spielen außerdem Neuseeland, Polen sowie Tschechien. Halbfinalgegner der deutschen Mannschaft ist Neuseeland.

"Der Supercup ist ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Vorbereitung auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation, die ja kurz später stattfindet", sagte Bundestrainer Henrik Rödl: "Mit dem WM-Sechsten Tschechien, dem WM-Achten Polen und Neuseeland haben wir starke und attraktive Gegner, die uns eine gute Standortbestimmung geben werden."

Olympia-Quali beginnt am 23. Juni

Ab dem 23. Juni kämpft die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in Split um ein Tokio-Ticket. In der Gruppenphase geht es gegen Mexiko und Russland. Im Falle einer Halbfinalteilnahme würde es zum Duell mit Gastgeber Kroatien, Tunesien oder Brasilien kommen. Nur der Turniersieger fährt nach Japan.

 

Deutschland hat den Supercup bisher fünfmal gewonnen (2004, 2012, 2014, 2015, 2019). Hamburg ist in diesem Jahr zum vierten Mal nacheinander der Austragungsort, auch 2021 wird in der Hansestadt gespielt. Das Logistikunternehmen VTG verlängerte den Vertrag für die Namensrechte.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien