Biathlon: Aufgebot mit Herrmann und Doll an der Spitze - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Biathlon: Aufgebot mit Herrmann und Doll an der Spitze © FIRO/FIRO/SID/

Ruhpolding (SID) - Olympiasiegerin Denise Herrmann und Benedikt Doll führen das Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) bei der Biathlon-Sommer-WM in Ruhpolding an. Insgesamt nominierte der DSV 16 Athletinnen und Athleten, Franziska Preuß fehlt allerdings. Die 28-Jährige hat nach gesundheitlichen Problemen noch Trainingsrückstand.

"Das deutsche Team wird mit allen A-Kader-Athleten, die im Trainingssoll sind, an der Sommer-WM teilnehmen. Der eine oder die andere kämpfen noch mit Krankheitsfolgen. In diesen Fällen werden wir mit Blick auf den Winter kein Risiko eingehen. Wir sehen den Event als gute Formüberprüfung", sagte Felix Bitterling, neuer Sportdirektor Biathlon beim DSV.

Toll sei, betonte Herrmann, "dass so viele internationale Biathlon-Stars für die Wettkämpfe gemeldet sind und wir uns auf Skirollern duellieren können".

Neben Herrmann sind bei den Frauen unter anderem noch Aufsteigerin Vanessa Voigt und Vanessa Hinz dabei. Bei den Männern starten neben Doll etwa noch Johannes Kühn, Roman Rees oder Philipp Nawrath.

Am 26. August steht der Supersprint an. Am 27. und 28. August sind noch Sprint und Massenstart geplant.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien