Rang fünf für die deutsche Staffel um Arnd Peiffer - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDRang fünf für die deutsche Staffel um Arnd Peiffer © PIXATHLONPIXATHLONSID

Ruhpolding (SID) - Die deutschen Biathleten haben bei der Staffel-Generalprobe für die WM in Antholz (13. bis 23. Februar) im dichten Schneetreiben von Ruhpolding das Podest verpasst. Roman Rees (Schauinsland), Philipp Nawrath (Nesselwang), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Benedikt Doll (Breitnau) mussten sich über 4x7,5 km nach zwölf Nachladern mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Der Staffel-Sieg ging bei schwierigen Bedingungen mit nassem Neuschnee erstmal seit über einem Jahr nicht an Norwegen: Frankreich um Superstar Martin Fourcade triumphierte souverän in 1:18:11,2 Stunden (0+6) vor den Norwegern (1:12,2 Minuten zurück/0+10), die allerdings auf Überflieger Johannes Thingnes Bö verzichten mussten, und Österreich (1:24,3/0+4). Norwegen hatte die letzten sechs Staffel-Rennen gewonnen.

Das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) hatte 2:13,1 Minuten Rückstand. Damit reichte es nach zuletzt Rang zwei in Hochfilzen und dem dritten Platz von Oberhof zum zweiten Mal in diesem Winter nicht aufs Stockerl. Zum Saisonstart war die deutsche Staffel in Östersund nur Achter geworden,.

Am Sonntag beschließen die beiden Verfolger (ab 12.15 Uhr/alle ZDF und Eurosport) den Weltcup in Ruhpolding. Am Donnerstag startet der letzte Weltcup im Vorfeld der WM im slowenischen Pokljuka.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien