Jamanka und Lipperheide verpassten den Sieg nur knapp - Bildquelle: EXPAEXPASIDSTEFAN ADELDBERGERJamanka und Lipperheide verpassten den Sieg nur knapp © EXPAEXPASIDSTEFAN ADELDBERGER

Köln - Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) hat ihren zweiten Saisonsieg beim Bob-Weltcup in St. Moritz knapp verpasst. Gut drei Wochen vor der Heim-WM in Altenberg präsentierte sich die 29-Jährige mit Anschieberin Kira Lipperheide wieder formverbessert und musste sich nur der Weltcup-Führenden Kaillie Humphries (USA), die ihren vierten Saisonsieg feierte, geschlagen geben. Für Jamanka war es in einem Winter voller Auf und Abs erst der dritte Podestplatz.

Schneider/Fiebig landen auf Platz drei

Stephanie Schneider (Oberbärenburg) komplettierte das gute deutsche Ergebnis. Die Olympiavierte landete mit Leonie Fiebig nur eine Hundertstelsekunde hinter Jamanka auf dem dritten Platz.

Den ersten kleinen Dämpfer der Saison musste dagegen Laura Nolte (Winterberg) hinnehmen. Die deutsche Senkrechtstarterin, die erst zum Jahreswechsel in den Kader gerückt war, fuhr dank eines starken zweiten Laufs zwar noch auf Rang sechs, verpasste mit Anschieberin Ann-Christin Strack bei ihrem erst fünften Weltcup allerdings erstmals das Podest.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien