Der deutsche Zweier-Bob setzte sich gegen Russland durch - Bildquelle: AFPSIDMARK RALSTONDer deutsche Zweier-Bob setzte sich gegen Russland durch © AFPSIDMARK RALSTON

Sigulda (SID) - Bob-Pilotin Mariama Jamanka (Oberhof) hat knapp zehn Monate nach ihrem sensationellen Olympiatriumph auch den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 28-Jährige gewann am Freitag mit Anschieberin Annika Drazek den Saisonauftakt im lettischen Sigulda, Anna Köhler (Winterberg) sorgte mit Lisa Gericke als Dritte für einen hervorragenden Start der deutschen Frauen in den WM-Winter.

Mit mehr als sechs Zehntelsekunden Rückstand auf Jamanka fuhr Nadeschda Sergejewa auf Rang zwei. Die Russin war noch im Frühjahr wegen einer positiven Dopingprobe von den Winterspielen in Pyeongchang ausgeschlossen worden, wurde dann aber vom Internationalen Sportgerichtshof CAS freigesprochen. Die Pyeongchang-Vierte Stephanie Schneider (Oberbärenburg) stürzte mit Maureen Zimmer im ersten Durchgang und wurde letztlich Achte von nur acht Starterinnen.