Stephanie Schneider siegte in Igls vor Jamanka - Bildquelle: AFPSIDMARK RALSTONStephanie Schneider siegte in Igls vor Jamanka © AFPSIDMARK RALSTON

Igls (SID) - Die deutschen Frauen-Bobs sind in der WM-Saison weiterhin nicht zu schlagen. Stephanie Schneider (Oberbärenburg) und Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) sorgten am Samstag beim Weltcup im österreichischen Igls für den zweiten Doppelsieg des Winters, Weltmeisterin Elana Meyers Taylor aus den USA musste sich mit Rang drei begnügen. Damit gehen wettbewerbsübergreifend weiterhin alle Siege der nacholympischen Saison an die deutschen Schlitten.

Jamanka hatte mit Nachwuchs-Anschieberin Kira Lipperheide nach dem ersten Lauf fünf Hundertstelsekunden hinter der führenden Meyers Taylor gelegen, im entscheidenden Durchgang schoben sich Schneider und Ann-Christin Strack dank der mit Abstand besten Fahrt des Tages aber noch auf Rang eins. Anna Köhler (Winterberg) belegte mit Leonie Fiebig einen guten vierten Rang.

Im Gesamtweltcup führt das deutsche Trio weiterhin: Jamanka (1095 Punkte) liegt recht deutlich vor Schneider (986) und Köhler (936).