Christine De Bruin drei Jahre gesperrt - Bildquelle: AFP/SID/FRANCOIS-XAVIER MARITChristine De Bruin drei Jahre gesperrt © AFP/SID/FRANCOIS-XAVIER MARIT

Köln (SID) - Die kanadische Bob-Pilotin Christine de Bruin ist nach einem positiven Dopingtest für drei Jahre gesperrt worden. Das teilte das kanadische Zentrum für Ethik im Sport (CCES) am Freitag mit. Ende August war in einer Urinprobe der 33-Jährigen SARM LGD-4033 nachgewiesen worden. Mit dem Mittel wird die Muskelmasse erhöht.

De Bruin hatte im Frühjahr bei der olympischen Monobob-Premiere in Peking Bronze hinter den beiden US-Starterinnen Kaillie Humphries und Elana Meyers Taylor geholt. Außerdem gewann die Kanadierin drei WM-Medaillen (2x Bronze, 1x Silber).

Laut CCES-Mitteilung hat de Bruin den Verstoß zugegeben, deshalb wurde die fällige Vierjahressperre um ein Jahr verkürzt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien