Serge Michel (re.) will seinen nächsten Titel gewinnen - Bildquelle: imago sportfotoSerge Michel (re.) will seinen nächsten Titel gewinnen © imago sportfoto

München – Das deutsche Profiboxen wird 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am 6. April in München eine BDB-Convention mit anschließender Profigala statt. Bei dem Jubiläumsevent stehen drei packende Titelduelle auf dem Programm – mit Serge Michel und Tina Rupprecht aus Deutschland sowie Petar Milas aus Kroatien (ab 17:30 Uhr live auf ranFIGHTING.de).

Serge Michel auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

Nach einer erfolgreichen Amateurkarriere – er gewann den Chemiepokal und nahm an den Olympischen Spielen teil – debütierte Serge Michel (8-0, 6 K.o.) im Jahr 2017 bei den Profis. Seitdem gewann er acht Kämpfe in Folge und wurde International-Champion des WBC.

Im April greift der 30 Jahre alte Traunreuter nach dem vakanten International-Silver-Titel im Halbschwergewicht. Sein Gegner ist der Kanadier Ryan Ford (15-4, 10 K.o.), ein ehemaliger MMA-Kämpfer, welcher seinem Teamkollegen Nick Hannig im Februar einen harten Kampf geliefert hat. Ford kann nun auch als Sprungbrett zu noch größeren Aufgaben dienen.

"Wir wollten für den 6. April eigentlich einen anderen Gegner für Serge verpflichten, leider macht uns der Weltverband jetzt einen Strich durch die Rechnung", sagte Veranstalter Alexander Petkovic. "Gewinnt Serge in München gegen Ryan Ford, ist er nur noch ein bis zwei Kämpfe von seinem großen Traum entfernt. Ich habe es schon im letzten Jahr gesagt: Wir werden alles dafür tun, einen großen WM-Fight für Serge Michel nach Deutschland zu holen."

Tina Rupprecht verteidigt WM-Titel

Die unbesiegte WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht, "Tiny Tina" Rupprecht (9-0, 3 K.o.), tritt in München zu ihrer zweiten Titelverteidigung an. Die 26 Jahre alte Augsburgerin stellt sich der erfahrenen Mexikanerin Maricela Quintero (18-4-1, 3 K.o.), die schon zweimal um einen WM-Titel geboxt hat. Seit ihrem letzten verlorenen Titelkampf ist Quintero in sieben Kämpfen ungeschlagen und bereit für ihre dritte Chance.

"Maricela hat den typisch mexikanischen Stil und ich wollte schon lang gegen eine Mexikanerin boxen. Sie geht nach vorne und macht ständig Druck", sagte Rupprecht. "Dass sie viel mehr Kämpfe hat als ich, ist mir eigentlich egal. Ich habe schon oft erfahrenere Gegnerinnen geboxt. Ich freue mich wirklich sehr auf den Kampf und auf meine Fans in München."

Der nächste Titel für Petar Milas?

Von der zweitleichtesten Gewichtsklasse im Profiboxen zur schwersten – der unbesiegte Kroate Petar Milas (13-0) kämpft gegen den Polen Sergiej Werwejko (9-2, 7 K.o.) um den vakanten EM-Titel der EBU im Schwergewicht. Das 23 Jahre alte Top-Talent ist ein echter Titelsammler. Im vergangenen Jahr nahm Milas dem Veteranen Kevin Johnson den International-Titel der IBO ab und verteidigte ihn gegen Francesco Pianeta, ehe er auch noch den Mediterranean-Titel des WBC an sich nahm. Mit dem Gewinn des EBU-Gürtels will Milas endgültig zur Weltspitze aufschließen.

Mehr zu diesem Event sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-Videos