Anthony Joshua ist in der Königsklasse des Boxens das Maß aller Dinge - Bildquelle: GettyImagesAnthony Joshua ist in der Königsklasse des Boxens das Maß aller Dinge © GettyImages

München - Aktuellen Berichten zufolge hat das Team von Anthony "AJ" Joshua (22-0-0, 21 K.o.) dem US-amerikanischen Schwergewichtsboxer Jarrell Miller (23-0-1, 20 K.o.) ein erstes Angebot für einen Titelkampf in New York unterbreitet.

Der 29-jährige Brite, der in der Königsklasse momentan die Titel der Verbände WBA, IBF, WBO und IBO hält, ist offensichtlich daran gescheitert, sich mit seinen Wunschgegnern – Deontay Wilder (40-0-1, 39 K.o.) und Tyson Fury (27-0-1, 19 K.o.) – zu einigen.

Wilder, Fury oder Miller?

Deshalb sieht er sich nun gezwungen, nach Alternativen Ausschau zu halten. Der momentane Plan ist noch, dass Joshua am 13. April im Londoner Wembley-Stadion seine WBA-, IBF- und WBO-Gürtel verteidigt.

Würde aber ein Fight gegen Miller zustande kommen, dann wäre dieser Termin hinfällig. Und AJ könnte am 1. Juni im legendären New Yorker Madison Square Garden sein Debüt auf US-amerikanischen Boden geben.

Whyte trifft sich mit Hearn

Parallel dazu laufen weiterhin Gespräche mit Dillian Whyte (25-1-0, 18 K.o.), einem weiteren potenziellen Gegner für Joshua. Doch dieser hatte bisher alle bisherigen Angebote abgeschmettert.

Dabei war es Whyte selbst gewesen, der nach seinem Sieg über Dereck Chisora am 22. Dezember AJ, der sich unter den Zuschauern befand, herausgefordert hatte. Einem Video zufolge trifft sich Whyte gerade regelmäßig mit Joshuas Promoter Eddie Hearn.

Die Ankündigung, gegen wen er als nächstes in den Ring steigen werde, stünde demnach also kurz bevor. Extrem reizvoll wären im Prinzip alle Gegner, den bis auf Whyte (eine Niederlage gegen Joshua) sind alle anderen Schwergewichts-Boxer in ihren Profikämpfen nach wie vor unbesiegt.

Mehr zum Thema Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!