Nadine Apetz (r.) verpasst den Sprung ins Finale - Bildquelle: AFPSIDMONEY SHARMANadine Apetz (r.) verpasst den Sprung ins Finale © AFPSIDMONEY SHARMA

Neu Delhi (SID) - Nadine Apetz hat bei der Amateurbox-WM in Neu Delhi/Indien den Sprung ins Finale verpasst und Bronze geholt. Die 32 Jahre alte Weltergewichtlerin vom SC Colonia 06 verlor ihr Halbfinale in der Klasse bis 69 kg gegen die Chinesin Gu Hong nach Punkten 1:4.

In der Geschichte der Frauen-WM seit 2001 hatte der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) zuvor erst einmal Edelmetall gewonnen, ebenfalls durch Apetz bei den Titelkämpfen 2016 in Astana/Kasachstan.

Der deutsche Verband hat in Neu Delhi noch ein weiteres Eisen im Feuer. Am Freitag steigt Ornella Wahner (Halle/Saale) in der Klasse bis 57 kg in den Ring und trifft in ihrem Halbfinale auf die ehemalige Profiboxerin Jemyma Betrian (Niederlande). Profis sind seit 2016 bei der WM startberechtigt, sofern sie nicht mehr als 15 Profikämpfe absolviert haben.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp