Deontay Wilder und Tyson Fury sollen am 22. Februar erneut kämpfen - Bildquelle: Getty ImagesDeontay Wilder und Tyson Fury sollen am 22. Februar erneut kämpfen © Getty Images

München – Die Verträge sind unterschrieben. Am 22. Februar 2020 werden die beiden unbesiegten Schwergewichte Tyson Fury und der amtierende WBC-Champion Deontay Wilder zum zweiten Mal gegeneinander in den Ring steigen.

"Der Rückkampf wurde bestätigt und unterschrieben, 22. Februar", gab Fury auf einer Veranstaltung bekannt. "Dieses Mal knocke ich ihn aus. Dieses Mal habe ich nicht drei Jahre Pause und Alkoholmissbrauch hinter mir."

Die beiden Boxer standen sich im Dezember über zwölf Runden gegenüber, bei denen Wilder große Probleme mit Furys Stil hatte, den Engländer dann aber in der neunten und zwölften Runde zwei Mal fast K.o. schlug. Nur mit Mühe rettete sich Fury über die Zeit, der Kampf endete unentschieden.

Wilder und Fury stehen vor einer Trilogie

Mit dem Rückkampf soll es aber noch nicht genug sein. Wie Fury weiter verriet, wurde sogar eine Klausel für ein drittes Aufeinandertreffen in den Vertrag aufgenommen, die Rivalität zwischen Wilder und dem Engländer könnte also zur Trilogie werden.

"Ich habe Wilder für zwei Kämpfe an mich gebunden", sagte Fury in einem Interview. "Wir machen erstmal den 22. Februar und dann gibt es eine Rückkampf-Klausel, eine Trilogie."

Bevor es jedoch zum Rückkampf der beiden kommt, hat WBC-Weltmeister Deontay Wilder noch einen Termin mit dem kräftigen Luis Ortiz im Herbst, den er bereits einmal K.o. schlagen konnte. Wilder verteidigte seinen Gürtel zuletzt gegen Dominic Breazeale durch frühen Knockout.

Fury stand ebenfalls vor wenigen Wochen im Ring und besiegte mühelos den Hallenser Tom Schwarz in der zweiten Runde. Auch der Engländer will vor dem Wilder-Rückkampf noch einen Kampf machen, spätestens am 5. Oktober.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp