Andy Ruiz (re.) schickte Anthony Joshua vier Mal auf den Ringboden. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesAndy Ruiz (re.) schickte Anthony Joshua vier Mal auf den Ringboden. © 2019 Getty Images

München - Andy Ruiz Jr. wird am 7. Dezember in Diriyya in Saudi-Arabien seine Schwergewichtsgürtel nach den Versionen IBF, WBA und WBO verteidigen. 

Das Rematch gegen Anthony Joshua wird unter dem Motto "Clash on the Dunes" (Kräftemessen in den Dünen) ausgetragen.

Für Joshua ist es die Möglichkeit, seine Schmach aus dem ersten Kampf zu tilgen. Ruiz will beweisen, dass der Sieg im Sommer keine Eintagsfliege, kein Zufall war. 

Fakt ist: Seit dem Sieg reitet er auf einer Welle der Popularität, mit allen Nebengeräuschen, die dazu gehören, wie auch zahlreichen Schulterklopfern. So etwas bringt immer auch Gefahren mit sich, weshalb es auch darauf ankommt, mit welchen Leuten man sich umgibt.

Wie wichtig das Verhalten außerhalb des Rings ist, weiß kaum einer besser als Mike Tyson, der im Laufe seiner Karriere immer wieder Probleme in seinem Privatleben hatte. Ruiz lernte Tyson zuletzt kennen. Und bekam von der Boxlegende wichtige Ratschläge.

Vorsichtig sein

"Er hat mir gesagt, ich soll außerhalb des Rings vorsichtig sein. Im Ring sagte er, mache ich das gut, aber außerhalb solle ich vorsichtig sein", erzählte Ruiz: "Er sagte, dass alle Leute, mit denen ich rumhänge, bescheiden sein und es ernst nehmen sollten."

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.