- Bildquelle: imago images/Joseph Sohm © imago images/Joseph Sohm

München - Am Wochenende trifft der ehemalige Schwergewichts-Champion Evander Holyfield auf Ex-UFC-Titelträger Vitor Belfort. Weitere Namen auf der illustren Fight Card sind die MMA-Legenden Anderson Silva und Tito Ortiz, sowie der frühere Schwergewichts-Weltmeister David Haye.

50 Dollar für Trump-Expertise

Neben dem offiziellen Kommentar werden Fans die Möglichkeit haben, sich die Kämpfe von Ex-Präsident Donald Trump und Donald Trump jr. kommentieren zu lassen. 50 Dollar müssen Interessenten für diese Option auf den Tisch legen. Trump ließ verlauten: "Ich freue mich, den Kampf am Samstag zu sehen und meine Gedanken zu teilen. Man sollte dieses spezielle Event nicht verpassen."

Trump gilt als großer Freund des Box-Sports, veranstaltete in den 80ern und 90ern viele Box-Events in seinen Casinos, er bezeichnet sich selber als Box-Experten.

Eigentlich sollte Vitor Belfort auf Box-Legende Oscar de la Hoya treffen, dieser erkrankte jedoch am Corona-Virus, der mittlerweile 58-jährige Holyfield sprang als Ersatzgegner ein

"Promi-Boxen" in den USA

Vor allem in den letzten Monaten stieg der Hype um Boxkämpfe zwischen Amateuren und alternden Stars. 2020 kämpfte beispielsweise Mike Tyson gegen Roy Jones jr.. Die YouTube-Stars Logan und Jake Paul sorgten mit Kämpfen gegen Floyd Mayweather, Tyron Woodley Ben Askren für Aufsehen. 

Schon dort kamen bekannte Stars wie Rapper Snoop Dogg und US-Comedian Pete Davidson, als Experten und Kommentatoren zum Einsatz. Nun also Donald Trump. Ganz nach dem Motto: "Make Boxen great again!"

Philipp Schmalz

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien