Filip Hrgovic bleibt in seiner Profikarriere ungeschlagen. - Bildquelle: gettyFilip Hrgovic bleibt in seiner Profikarriere ungeschlagen. © getty

München - Filip Hrgovic bleibt als Profiboxer ungeschlagen. In einem einseitigen Kampf dominierte der Kroate aus dem Team Sauerland Eric Molina (27-6, 19 K.o.) aus den USA durch K.o. in der dritten Runde. Der Kampf stieg in Diriyah (Saudi-Arabien) im Vorprogramm des Rematches zwischen Andy Ruiz Jr. und Anthony Joshua um die IBF, WBA, WBO & IBO Weltmeisterschaft.

 

Hrgovic dominierte den Kampf nach Belieben und schickte Molina, der in seiner Karriere zweimal um eine Weltmeisterschaft geboxt hat, schon in den ersten beiden Runden jeweils auf die Bretter. Im dritten Durchgang war dann Schluss. 

"Ich habe es schon vor dem Kampf gesagt: Ich bin für jeden bereit", sagte Hrgovic. "Sowohl Wilder als auch Joshua haben länger gebraucht, um Molina auszuknocken und dabei ziemlich heftige Schläge kassiert. Er ist bei mir drei-, viermal durchgekommen, aber das hat mir nichts ausgemacht, da ich wie kein Zweiter einstecken kann. Ich möchte jetzt die großen Namen boxen und kann bald Weltmeister werden! Ein Kampf in England wäre stark. Gebt mir Chisora, gebt mir Whyte – ich kämpfe gegen jeden!"

Promoter Sauerland: "Wir wollen 2020 einen WM-Kampf für Hrgovic"

Promoter Nisse Sauerland sagte: "Die Schwergewichtsklasse weiß spätestes jetzt Bescheid. Filip hat bewiesen, warum wir in ihm einen zukünftigen Weltmeister sehen. Eric Molina ist ein sehr erfahrener Boxer, insofern war dieser Kampf eine wichtige Erfahrung für Filip. Wir wollen für 2020 einen WM-Kampf für ihn!"

Im zehnten Profikampf gewann Hrgovic zum achten Mal vorzeitig durch K.o. 

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

NFL 2020 Playoffs

Aktuelle Galerien