Robert Helenius ist der neue Inter-Continental-Champion der IBF - Bildquelle: Getty ImagesRobert Helenius ist der neue Inter-Continental-Champion der IBF © Getty Images

München/Waldenbuch – Für den Finnen Robert Helenius und den Deutsch-Türken Erkan Teper, zwei ehemalige Europameister, ging es beim Box-Abend in Waldenbuch um alles oder nichts (re-live auf ranFIGHTING.de).

Beide hatten 2017 wichtige Titelkämpfe verloren, sich dann aber mit einer Siegesserie zurückgemeldet. Helenius, der Sieger ihres Duells um den vakanten Inter-Continental-Titel der IBF, darf sich nun weiter Hoffnungen auf größere Aufgaben machen.

"Ich habe sehr gut trainiert, sehr lange trainiert und ich wollte den Gürtel mitnehmen – tut mir leid, Leute", sagte Helenius anschließend ans Publikum gerichtet.

Helenius schockt Publikum mit Knockout

In den ersten beiden Runden ließ Helenius Teper erst mal kommen und kassierte dafür die ersten Wirkungstreffer. Mit zunehmender Kampfdauer gelang es ihm jedoch, den kleineren Teper auf Distanz zu halten und mit langen Schlägen auszupunkten. Ende der dritten Runde stellte er Teper an den Ringseilen und feuerte eine Schlagsalve ab, aber der Gong rettete den Deutsch-Türken.

Es schien, als sei der Kampf nun fest in Helenius' Hand, aber dann wurde er nachlässig und gab Teper die Möglichkeit, in den Kampf zurückzukehren. Der Lokalmatador nutzte die Inaktivität des Finnen, weckte ihn damit aber nur auf und musste weitere Treffer nehmen.

In der achten Runde erwischte Helenius Teper schließlich mit hängender Deckung und schlug ihn mit einer linken Geraden schwer K.o.

Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien