Anthony Joshua bleibt IBF-Champion - Bildquelle: 2016 Getty ImagesAnthony Joshua bleibt IBF-Champion © 2016 Getty Images

Manchester/München - Schwergewichtsweltmeister Anthony Joshua hat seinen IBF-Titel in Manchester erfolgreich verteidigt. Der 27-jährige Brite besiegte seinen Gegner Eric Molinea in Runde drei durch technischen K.o.

Damit kommt es am 29. April in London zum Vereinigungskampf um die Gürtel der WBA, IBF und IBO gegen Ex-Champion Wladimir Klitschko. 

Klitschko, der den Fight von der ersten Reihe aus in der Arena in Manchester verfolgte, stieg nach dem Kampf in den Ring und bestätigte den Fans persönlich, dass er im April gegen "AJ" kämpfen werden. "Ihr wollt einen großen Fight", fragte Klitschko die Fans in Manchester, um die Antwort sofort hinterher zu schieben: "Ihr bekommt einen großen Kampf". Der Fight soll im Londoner Wembley Stadion ausgetragen werden. 

Mehr Infos zum Sieg von Anthony Joshua folgen in Kürze!

Den Fight relive sowie Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Boxen-Videos