Tom Schwarz steht vor der größten Herausforderung seiner Karriere - Bildquelle: imago/opokupixTom Schwarz steht vor der größten Herausforderung seiner Karriere © imago/opokupix

München – Solange in letzter Minute keine Unstimmigkeiten auftreten, wird der deutsche Schwergewichtler Tom Schwarz (24-0, 16 K.o.) in wenigen Monaten den größten Kampf seines Lebens bestreiten. Im Thomas & Mack Center in Las Vegas soll der 24 Jahre junge Magdeburger seinen Inter-Continental-Titel der WBO gegen den skandalumwitterten Tyson Fury (27-0-1, 19 K.o.) verteidigen. Dies berichtete zuerst "ESPN Desportes".

Der Weg zur Weltmeisterschaft

Schwarz, der 1,97 Meter misst, ist nicht nur aus körperlicher, sondern auch aus sportlicher Sicht eines der größten deutschen Box-Talente der letzten Jahre. Er ist Junioren-Weltmeister nach Version der WBO und des WBC und gewann 2017 den Inter-Continental-Titel der WBO, den er seitdem viermal in Folge vorzeitig verteidigte.

Fury erreichte hingegen im vergangenen Dezember beim Duell um die WBC-WM gegen den US-Amerikaner Deontay Wilder ein umstrittenes Unentschieden. Der Brite forderte einen sofortigen Rückkampf, doch Wilder tritt zunächst im Mai gegen Dominic Breazeale zu einer Pflichtverteidigung an.

Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft muss Fury nun erst an Schwarz vorbei, der sich mit einem Sieg auch international einen Namen machen und sich selbst für eine Titelchance empfehlen könnte.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!