- Bildquelle: Instagram/nicoaliwalsh © Instagram/nicoaliwalsh

München – Die Shorts des Opas haben Nico Ali Walsh Glück gebracht: Der Enkel des unvergessenen Muhammad Ali hat seinen ersten Profi-Boxkampf gewonnen. 

Er besiegte seinen US-Landsmann Jordan Weeks durch K.o. nach 70 Sekunden. Die Shorts hatte er von Ali geschenkt bekommen. Mit dem ersten Sieg haben sie aber auch schon wieder ausgedient, wie er erklärte.

"Es ist mir eine Ehre, die Geschichte fortzuschreiben. Mein Großvater war mit im Ring, ich habe seine Shorts zum ersten und letzten Mal getragen", schrieb der Mittelgewichtler auf Instagram.

Bei ESPN sagte er, dass er viel an seinen Großvater gedacht habe: "Ich vermisse ihn. Es war eine emotionale Reise. Ich glaube, er (Weeks) und ich haben heute Abend ein kleines Stück Geschichte geschrieben. Das hat meine Erwartungen voll erfüllt."

Box-Ikone Ali war 2016 im Alter von 74 Jahren gestorben, nachdem "The Greatest" mehrere Jahrzehnte unter der Parkinsonkrankheit gelitten hatte. "Es scheint eine Menge Druck zu sein; für mich ist es nur mein Großvater", sagte Ali Walsh. "Er ist der größte Kämpfer, der je gelebt hat - vielleicht sogar der größte Mensch."

Promoter-Vertrag mit Legende Bob Arum

Ali Walsh ist der Sohn von Alis Tochter Rasheda. Er hatte im Juni einen Deal mit Promoter-Legende Bob Arum abgeschlossen, der einst 27 Kämpfe von Muhammad Ali vermarktet hatte. In Sachen Matchmaking ist Alis Enkel also schon mal gut aufgestellt, um Walsh für eine Karriere im Mittelgewicht aufzustellen und zu fördern. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien