Nick Bier zog bei der Amateurbox-WM ins Achtelfinale ein - Bildquelle: pixathlonpixathlonSIDMMNick Bier zog bei der Amateurbox-WM ins Achtelfinale ein © pixathlonpixathlonSIDMM

Jekaterinburg - Bei der Amateurbox-WM in Jekaterinburg (Russland) hat der dritte deutsche Boxer das Achtelfinale erreicht. Weltergewichtler Nick Bier (Gifhorn) schlug im 69 kg-Limit den Schweden Billy Lindquist nach Punkten mit 4:0. In der Runde der letzten 16 trifft der deutsche Vizemeister am Dienstag auf den WM-Dritten Abylaichan Schüssipow (Kasachstan). 

Im Anschluss stieg noch Superschwergewichtler Nelvie Tiafack (Köln) in den Ring. Der Dritte der letzten Europaspiele in Minsk bekommt es im Kampf um den Achtelfinal-Einzug mit Dohyeon Kim aus Südkorea zu tun.

Zuvor hatten bereits Halbschwergewichtler Ibragim Bazujew (Köln) sowie Schwergewichtshoffnung Ammar Abduliabbar (Hamburg) das Ticket fürs Achtelfinale gelöst. Insgesamt hatte der Deutsche Boxverband (DBV) acht Athleten zur WM geschickt, vier Boxer sind bereits ausgeschieden.

Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.