Ronda Rousey hat die Chance auf Wiedergutmachung. - Bildquelle: 2015 Getty ImagesRonda Rousey hat die Chance auf Wiedergutmachung. © 2015 Getty Images

München - Ronda Rousey bekommt von der UFC die Möglichkeit auf Wiedergutmachung und die Chance, Revanche an Holly Holm zu nehmen. Wie Dana White bei "ESPN" bekannt gab, hat ein Rückkampf zwischen Rousey und Holm höchste Priorität im Frauen-Bantamgewicht. 

 

"Wenn wir das Rematch Holm-Rousey nicht machen würden, sollten Lorenzo (Fertitta, Aufsichtsrats-Vorsitzender der UFC, Anm.) und ich unsere Lizenz als Promoter verlieren", scherzte der UFC-Präsident. 

Erste Niederlage für Rousey

Nach der dramatischen Niederlage am 14. November ist Ronda Rousey vorerst untergetaucht. Holly Holm hatte die bis dahin ungeschlagene Rousey durch einen Jab und einen krachenden Kopftritt zu Boden gezwungen, die Niederlage des UFC-Superstars war eine der größten Überraschungen in der Geschichte der Kampfsportorganisation.

Auf einen Rückkampf müssen die Mixed-Martial-Arts-Fans dennoch einige Zeit warten. Die UFC hat die 28-Jährige nach ihrer Niederlage mit einer Kampf-Sperre über 180 Tage belegt. 

Ob Rousey die Herausforderug annimmt und eine Revanche fordert ist noch unklar. Die gelernte Judoka hatte vor dem Kampf gegen Holm Interesse an einer Schauspieler-Karriere gezeigt.