Robert Stieglitz geht mit großer Motivation in den Kampf gegen Felix Sturm - Bildquelle: SES Sport EventsRobert Stieglitz geht mit großer Motivation in den Kampf gegen Felix Sturm © SES Sport Events

Dessau - Mit mindestens vier großen Titelkämpfen kehrt das Magdeburger SES-Box-Team nach fünf Jahren nach Dessau zurück. In Kooperation mit "Dessau-Roßlau sportlich" wird am 26. Juli 2014 Ex-Weltmeister Robert Stieglitz in der Anhalt-Arena um den vakanten WBO-Inter-Conti-Gürtel im Super-Mittelgewicht kämpfen (ab 22:15 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de).

Sein Gegner in diesem Titelkampf ist ein "Geist". Diesen Kampfnamen trägt Sergey "The Ghost" Khomitsky (29-10-2 (12)), der sich vor gut zwei Monaten den Gürtel des WBO-Europameisters in England mit einem K.o. in der sechsten Runde gegen den ungeschlagenen Briten Frank Buglioni sicherte.

Robert Stieglitz ist also gewarnt, denn der erfahrene Weißrusse Khomitsky hat sich so wieder auf Position neun der WBO-Weltrangliste vorgearbeitet. Mit diesem Gegner wird Robert Stieglitz seine Mission "Das WM-Projekt!" angehen. Für Stieglitz gilt nun, sich schnellstmöglich in Position zu bringen, um gegen den amtierenden Weltmeister wieder um "seinen" WBO-Weltmeistergürtel zu boxen. Dafür muss zuerst der "Geist" Khomitsky besiegt werden!

Stieglitz: "Der Weg geht über diesen Geist"

Auf dem heutigen Pressegespräch im Bauhaus Dessau nahmen die Hauptakteure des SES-Kampfabends am 26. Juli in der Bauhaus-Stadt Dessau Stellung:

Robert Stieglitz: "Ich bin heiß auf den Geist! Khomitsky ist für Überraschungen gut, ausgeschlafen und er boxt schlau. Sein Sieg gegen Buglioni kam nicht von ungefähr. Man darf ihn nie und nimmer unterschätzen. Ich bin gewarnt. Wenn ich mir "meinem Gürtel" zurückholen will, dann geht der Weg nur mit einem klaren Sieg über diesen Geist!"

SES-Chef-Coach Dirk Dzemski: "Robert ist seit gut fünf Wochen wieder voll im Training, hoch motiviert und fokussiert. Er ist stärker, wenn er etwas haben will, als wenn er schon etwas hat!"

SES-Promoter Ulf Steinforth: "Khomitsky war der am höchsten gerankte Fighter aus der Rangliste, der sich dem Kampf gegen Robert stellt. Wir wollen die Ungerechtigkeit aus dem WM-Duell mit Abraham so schnell wie möglich wieder gerade rücken!"

Hammer, Krasniqi und Bösel boxen um Titel

Außerdem stehen bereits drei weitere Titelkämpfe fest: Christina Hammer boxt im Junior-Mittelgewicht gegen Anne Sophie Mathis um den vakanten WBO-Weltmeistertitel, Robin Krasniqi trifft auf Oleksandr Cherviak und WBO-Inter-Conti-Champion Dominic Bösel wird sich mit großer Fan-Gemeinde seiner ersten Titelverteidigung stellen.

SAT.1 und ran.de werden den Kampfabend in einer Länge von fast vier Stunden live aus Dessau übertragen!

Eintrittskarten für die "Super Fight Night" am 26. Juli 2014 sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien