Tina Rupprecht wurde im Augsburger Rathaus geehrt - Bildquelle: Siegfried KerpfTina Rupprecht wurde im Augsburger Rathaus geehrt © Siegfried Kerpf

München – 2018 war ihr Jahr! Im Minimumgewicht sicherte sich die "Kleinste" von Petko's Boxpromotion den prestigeträchtigen WBC-WM-Titel im Juni letzten Jahres. Ende 2018 verteidigte "Tiny" Tina Rupprecht ihren Titel vor heimischem Publikum in Augsburg mit einem souveränen Punktsieg über Niorkis Carreno und schloss damit ihr sportlich-bewegendes Jahr eindrucksvoll ab.

Nun wurde Rupprecht für ihre Verdienste im Jahr 2018 geehrt. Die WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht wurde im Rathaus ihrer Heimatstadt Augsburg am Donnerstag von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl im goldenen Saal des Rathauses für ihre Erfolge ausgezeichnet und zur "Sportlerin des Jahres 2018" ernannt. Für "Tiny" Tina ein weiterer Meilenstein in ihrer noch jungen Karriere als Profiboxerin.

"Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung und bin auch sehr stolz. Augsburg ist meine Heimatstadt und daher freut es mich umso mehr, wenn die Menschen hier solche sportlichen Erfolge auch schätzen. Dafür bin ich wirklich sehr dankbar", so Rupprecht nach ihrer Wahl zur "Sportlerin des Jahres".

Und auch für dieses Jahr hat sich Tina Rupprecht viel vorgenommen. Am liebsten würde die Weltmeisterin ihre Gürtelsammlung erweitern.

Kampfsport rund um die Uhr findest du auf ranFIGHTING.de.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News zum Boxen, der UFC und der WWE direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich unter http://tiny.cc/ran-whatsapp für unseren WhatsApp-Service ein!

Boxen-Videos