München - Nikolai Walujew hat ganz offensichtlich seinen nächsten Kampf im Blick: den an der Front des Ukraine-Krieges. Das kündigte der Russe jetzt an.

Der frühere Box-Champion hat seinen Einberufungsbescheid erhalten und kündigte an, sich in den kommenden Tagen "natürlich" beim Rekrutierungsbüro zu melden. "Wenn das Vaterland ruft, gehe ich", schrieb Walujew laut Bild auf seinem Telegram-Account.

53 Kämpfe, 50 Siege

Walujew bestritt in seiner Box-Karriere 53 Kämpfe, von denen er 50 gewann. Der 49-Jährige war von 2005 bis 2009 WBA-Weltmeister im Schwergewicht und ist seit 2011 Abgeordneter der russischen Duma der regierenden Partei "Einiges Russland".

Er ist von Anfang an ein Unterstützer des Russland-Krieges. Nicht auszuschließen, dass er sich jetzt auch unmittelbar daran beteiligt. 

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien