Hat vorzeitig das Achtelfinale erreicht: Gabriel Clemens - Bildquelle: FIROFIROSIDHat vorzeitig das Achtelfinale erreicht: Gabriel Clemens © FIROFIROSID

Wolverhampton (SID) - Der stark aufspielende Gabriel Clemens hat beim Grand Slam of Darts vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Der 36-Jährige aus Saarwellingen bezwang am Sonntag in Wolverhampton den Weltranglisten-Sechsten Daryl Gurney (Nordirland) 5:4. Durch seinen zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel steht  er als erst zweiter Deutscher bei dem Major-Turnier in der K.o.-Runde. Am Samstag hatte der formstarke Clemens, der sich schon auf Position 48 der Welt vorgekämpft hat, Gurneys Landsmann Brendan Dolan mit 5:1 bezwungen.

Martin Schindler ist beim vorletzten Major vor der WM in London (13. Dezember bis 1. Januar) hingegen nach zwei Niederlagen ausgeschieden. Der 23-Jährige aus Strausberg verlor am Sonntag gegen BDO-Weltmeister Glen Durrant 4:5 und hat vor seinem abschließenden Gruppenspiel gegen Vizeweltmeister Michael Smith (beide England) keine Chance mehr auf das Erreichen der K.o.-Runde.

An der neuntägigen Veranstaltung nehmen 32 Profis der beiden konkurrierenden Verbände PDC und BDO teil. Gespielt wird in acht Gruppen zu je vier Spielern, die beiden Besten jeder Gruppe ziehen ins Achtelfinale ein. BDO-Spieler Michael Unterbuchner (München) hatte im Vorjahr als erster Deutscher die K.o.-Runde erreicht und war erst im Viertelfinale gescheitert. Deutschlands Spitzenspieler Max Hopp (Kottengrün) qualifizierte sich in diesem Jahr nicht für das mit 550.000 Pfund (ca. 640.000 Euro) dotierte Turnier.