Inhaltsverzeichnis

  1. Wer sind wir (Verantwortlicher)
  2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten
  3. Wofür verarbeiten wir ihre bersonenbezogenen Daten und auf welcher rechtlichen Grundlage?
  4. Wer bekommt ihre bersonenbezogenen Daten und warum?
  5. Wann geben wir ihre Daten in Länder, die nicht zum europäischen Wirtschaftsraum gehören?
  6. Wie lange speichern wir ihre Daten?
  7. Sind sie verpflichtet, uns bersonenbezogenen Daten bereitzustellen?
  8. Log-Dateien (Browser Informationen)
  9. Cookies
  10. Registrierung/Anmeldung über 7Pass
  11. Ihre Rechte (Rechte der betroffenen Person)
  12. Kontakt

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für das Online-Angebot unter ran.de („Online-Angebot“). 

Wir nehmen am „IAB Europe Transparency & Consent Framework“ teil und halten uns an dessen Spezifikationen und Richtlinien. Wir verwenden im Zusammenhang mit Cookie-basierten Prozessen die Consent Management Plattform („CMP“) mit der Identifikationsnummer 318.

1. Wer sind wir (Verantwortlicher)

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinn ist Seven.One Sports GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring, kontakt@ran.de, nachfolgend „wir“ bzw. „uns“.
Ausnahmen werden in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder generell zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieses Online-Angebots haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

ProSiebenSat.1 Media SE, Datenschutzbeauftragter ran.de, Medienallee 7, 85774 Unterföhring, datenschutz@ran.de

3. Wofür verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten und auf welcher rechtlichen Grundlage? 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten bedeutet dies, dass wir diese z. B. erheben, speichern, verwenden, an andere übermitteln oder löschen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der genannten Rechtsgrundlagen. Für den Fall, dass die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage Berechtigtes Interesse beruht, erläutern wir Ihnen auch unser berechtigtes Interesse, das wir mit der Verarbeitung verfolgen.

Allgemeine Zwecke der Verarbeitung:

Nr.  Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant
1.

Bereitstellung dieses Online-Angebots. Dies beinhaltet insbesondere:

- Ermöglichung der Nutzung des Online-Angebots für nicht registrierte Nutzer, gemäß unseren Nutzungsbedingungen;
- Bereitstellung einer Kontaktmöglichkeit sowie Beantwortung darüber gesendeter Anfragen;
- Ermöglichung der Nutzung des Login-Bereichs des Online-Angebots für registrierte Nutzer zur Bereitstellung exklusiver Video-Inhalte.

Vertragserfüllung
2. Durchführung von Gewinnspielen gemäß den jeweiligen Gewinnspielbedingungen. Vertragserfüllung
3. Ermittlung und ggf. Sperrung von Nutzern, die einen sogenannten Adblocker installiert haben und dadurch Werbung blockieren.  berechtigtes Interesse (daran, unsere ganz oder teilweise werbefinanzierten Angeboten nur Nutzern zur Verfügung zu stellen, die Werbung nicht blockieren)
4. Informationssicherheit: Ermittlung von Störungen und Gewährleistung der Systemsicherheit einschließlich Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe und Zugriffsversuche auf unsere Web-Server.  Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der Datensicherheit sowie berechtigtes Interesse (an der Beseitigung von Störungen, der Gewährleistung der Systemsicherheit und der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche bzw. Zugriffe
5. Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und sonstiger rechtlicher Verpflichtungen (z. B. im Zusammenhang mit Betriebsprüfungen). Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, insbesondere in Bezug auf die Aufbewahrung bestimmter Informationen und im Zusammenhang mit Betriebsprüfungen; berechtigtes Interesse (an der Schaffung der Voraussetzungen für die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen)
6. Wahrung und Verteidigung unserer Rechte.  berechtigtes Interesse (an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte)
7. Veräußerung des gesamten oder eines Teils des Geschäftsbetriebs. berechtigtes Interesse (daran, im Zusammenhang mit einer Veräußerung unseres Geschäftsbetriebs Kundendaten an den Erwerber zu übertragen; in der Regel setzt dies voraus, dass die Kunden einem Vertragsübergang zugestimmt bzw. einer Übertragung nach hinreichender Information nicht widersprochen haben)
8. Bereitstellung eines Logins über 7Pass Einwilligung
9. Versand von Push-Benachrichtigungen über Browser Einwilligung

Bitte beachten Sie Ihr Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung von Daten zum Zwecke des Direktmarketings bzw. aus persönlichen Gründen (siehe Abschnitte Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing und Ihr Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen).

Zwecke der Verarbeitung im Zusammenhang mit Cookies und ähnlichen Technologien

In dieses Online-Angebot sind Cookie-basierte Prozesse eingebunden. Wir nehmen am „IAB Europe Transparency & Consent Framework“ teil und halten uns an dessen Spezifikationen und Richtlinien. Im Folgenden finden Sie Informationen zu den Zwecken, für die wir oder unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer CMP

1. Auswahl einfacher Anzeigen. Anzeigen können Ihnen basierend auf den Inhalten, die Sie ansehen, der Anwendung, die Sie verwenden und Ihrem ungefähren Standort oder Ihrem Gerätetyp eingeblendet werden. Berechtigtes Interesse oder Einwilligung (gemäß der angegebenen Rechtsgrundlagen in unserer CMP)
2. Ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen. Über Sie und Ihre Interessen kann ein Profil erstellt werden, um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen einzublenden. Einwilligung
3. Personalisierte Anzeigen auswählen. Personalisierte Anzeigen können Ihnen basierend auf einem über Sie erstellten Profil eingeblendet werden. Einwilligung
4. Ein personalisiertes Inhalts-Profil erstellen. Über Sie und Ihre Interessen kann ein Profil erstellt werden, um Ihnen für Sie relevante personalisierte Inhalte anzuzeigen. Einwilligung
5. Personalisierte Inhalte auswählen. Personalisierte Inhalte können Ihnen basierend auf einem über Sie erstellten Profil angezeigt werden. Einwilligung
6. Anzeigen-Leistung messen. Die Leistung und Wirksamkeit von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden. Berechtigtes Interesse oder Einwilligung (gemäß der angegebenen Rechtsgrundlagen in unserer CMP)
7. Inhalte-Leistung messen. Die Leistung und Wirksamkeit von Inhalten, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden. berechtigtes Interesse oder Einwilligung (gemäß der angegebenen Rechtsgrundlagen in unserer CMP)
8. Marktforschung einsetzen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen. Marktforschung kann verwendet werden, um mehr über die Zielgruppen zu erfahren, die Dienste oder Anwendungen verwenden und sich Anzeigen ansehen. berechtigtes Interesse oder Einwilligung (gemäß der angegebenen Rechtsgrundlagen in unserer CMP)
9. Produkte entwickeln und verbessern. Ihre Daten können verwendet werden, um bestehende Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln. berechtigtes Interesse bereits enthalten
10. Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben. Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu identifizieren und zu verhindern, und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren. berechtigtes Interesse
11. Anzeigen oder Inhalte technisch bereitstellen. Ihr Gerät kann Informationen empfangen und senden die notwendig sind, damit Sie Inhalte und Anzeigen sehen und nutzen können. Vertragserfüllung, berechtigtes Interesse
12. Personalisierte Inhalte auswählen Zusammenführen mit Offline-Datenquellen. Daten aus Offline-Datenquellen können mit Daten aus Ihren Online-Aktivitäten zusammengeführt werden, um sie für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke bzw. besondere Verarbeitungszwecke nutzen zu können.\n* Daten aus Ihren Online-Aktivitäten können mit Offline-Daten zusammengeführt werden, um sie für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke oder besondere Verarbeitungszwecke ergänzend zu nutzen. Einwilligung
13. Verschiedene Geräte verknüpfen. Zur Nutzung für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke kann ermittelt werden, ob unterschiedliche Geräte zu Ihnen oder Ihrem Haushalt gehören. Einwilligung
14. Empfangen und Verwenden automatisch gesendeter Geräteeigenschaften für die Identifikation. Ihr Gerät kann aufgrund von Informationen, die es automatisch sendet, wie z.B. IP-Adresse oder Browsertyp von anderen Geräten unterschieden werden. Einwilligung
15. Genaue Standortdaten verwenden. Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann. Einwilligung
16. Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen. Ihr Gerät kann über eine Abfrage seiner spezifischen Merkmale erkannt werden. Einwilligung

4. Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten und warum?

Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, Ihre Einwilligung hierfür vorliegt oder dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
Wir können personenbezogene Daten gegenüber einem Dritten insbesondere dann offenlegen

- wenn wir hierzu aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung im Einzelfall verpflichtet sein sollten;
- im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten (gegenüber Gerichten oder unseren Anwälten) oder Betriebsprüfungen (gegenüber Wirtschaftsprüfern);
- im Zusammenhang mit möglichen strafbaren Handlungen an die zuständigen Ermittlungsbehörden;
- im Falle eines Verkaufs des Geschäftsbetriebs (gegenüber dem Erwerber).

Sofern Daten regelmäßig an weitere Dritte übermittelt werden können, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert. Bei einer Übermittlung auf Basis einer Einwilligung kann die Erläuterung auch bei Einholung der Einwilligung erfolgen.

Weitergabe von Daten an Dienstleister

Wir behalten uns vor, bei der Erhebung bzw. Verarbeitung von Daten Dienstleister einzusetzen. Dienstleister erhalten von uns nur die personenbezogenen Daten, die sie für ihre konkrete Tätigkeit benötigen. So kann z. B. Ihre E-Mail-Adresse an einen Dienstleister weitergeben werden, damit dieser Ihnen einen bestellten Newsletter ausliefern kann. Dienstleister können auch damit beauftragt werden, Serverkapazitäten zur Verfügung zu stellen. Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die personenbezogene Daten der Nutzer dieses Online-Angebots nur nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen.

Soweit Dienstleister in diesen Datenschutzbestimmungen nicht bereits namentlich benannt sind, handelt es sich um folgende Kategorien von Dienstleistern:

IT-Dienstleister (technischer Support), Deutschland

IT-Dienstleister (Push-Benachrichtigungen), Deutschland

5. Wann geben wir Daten in Länder, die nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören?

Wir geben personenbezogene Daten auch an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land gemäß Art. 45 DSGVO oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger gemäß Art. 46 DSGVO) bzw. eine ausdrückliche Einwilligung unserer Nutzer vorliegt.

Hierbei handelt es sich um Dritte, bzw. Auftragsverarbeiter in folgenden Ländern: USA

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist.

Konkret gelten für die im Rahmen dieses Online-Angebots verarbeiteten personenbezogenen Daten folgende Aufbewahrungsfristen:

Log-Dateien: 7 bis 10 Tage
Gewinsspieldaten besitzen eine Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten.

7. Sind Sie verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen?

Grundsätzlich sind Sie nicht dazu verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Nutzung bestimmter Services kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern, z. B. eine Registrierung oder die Teilnahme an einem Gewinnspiel. Wenn dies der Fall ist, weisen wir Sie darauf hin. Pflichtangaben sind regelmäßig mit einem * gekennzeichnet. Wenn Sie uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen möchten, können Sie die entsprechenden Services leider nicht nutzen.

8. Log-Dateien (Browser Informationen)

Bei jeder Nutzung des Internet werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für 7 bis 10 Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.
In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

- IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;
- Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
- Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
- Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
- Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
- übertragene Datenmenge;
- Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player); und
- http-Status-Code (z. B. „Anfrage erfolgreich“ oder „angeforderte Datei nicht gefunden“).

9. Cookies 

Informationen zu den Cookies, die in diesem Online-Angebot verwendet werden, finden Sie in unseren Cookie-Hinweisen sowie in unserer Consent Management Plattform (auch „CMP“). Soweit es im Zusammenhang mit Cookie-basierten Prozessen zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, finden Sie dort auch nähere Angaben zu den verfolgten Zwecken. Informationen, wie Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen können, finden Sie ebenfalls in unseren Cookie-Hinweisen.

10. Registrierung/Anmeldung über 7Pass

Sie können sich für dieses Online-Angebot mittels Ihres 7Pass-Accounts anmelden. Verantwortlich für die Bereitstellung des 7Pass-Accounts ist die ProSiebenSat.1 Digital Data GmbH, Medienallee 7a, 85774 Unterföhring, Deutschland ("PSDD").

7Pass wurde entwickelt, um Nutzern von Online-Angeboten einheitliche Anmeldedaten für verschiedene Online-Dienste zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen zu 7Pass finden Sie in den 7Pass-FAQ.

Wenn Sie bei der PSDD einen 7Pass-Account anlegen möchten, gelten die Nutzungsbedingungen (AGB) für den Anmeldeservice 7Pass sowie die Datenschutzbestimmungen 7Pass. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrem 7Pass-Account dann auch für dieses Online-Angebot anmelden. Die PSDD bestätigt uns Ihre Berechtigung und stellt uns die für die Nutzung unseres Angebots benötigten Daten (z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mailadresse und Ihr Geburtsdatum) aus Ihrem 7Pass-Profil zur Verfügung. Wenn Sie Daten in Ihrem 7Pass-Profil aktualisieren, erhalten auch wir eine entsprechende Aktualisierung. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen sowie den Datenschutzbestimmungen für 7Pass.

11. Ihre Rechte (Rechte der betroffenen Person)

Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten zunächst nur für eine Nutzung zum ursprünglichen Zweck gesperrt werden, sofern der Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn 

- Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
- die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;
- Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”);
- Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Berechtigtes Interesse aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
- Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
- Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

- die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;
- die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen;
- wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen;
- Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht markieren wir die betroffenen Daten um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer Einwilligung).

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit in unserer CMP mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch in unserer CMP gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Ihr Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder die für den Ort zuständig ist, an dem die Verletzung des Datenschutzrechts stattgefunden hat. Alternativ können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden.

12. Kontakt

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir bzw. unser Datenschutzbeauftragter Ihnen unter der E-Mail datenschutz@ran.de gerne zur Verfügung.
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns im Übrigen wie folgt:

Seven.One Sports GmbH, Medienallee 7, 85774 Unterföhring, kontakt@ran.de

 

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN FÜR DIE TEILNAHME AN EINER ESPORT-ONLINE-VERANSTALTUNG AUF RAN.DE (Stand: 1. Oktober 2017) 

Die nachfolgenden Darstellungen geben Dir einen Überblick darüber, wie Seven.One Sports GmbH bei der Durchführung einer eSport-Online-Veranstaltung (z. B. Turniere, Duelle) auf seiner Webseite ran.de den Schutz Deiner Daten konkret gewährleistet und welche Art von Daten (also personen-, inhalts- oder/und auftragsbezogene Daten) zu welchem Zweck von uns in diesem Veranstaltungsrahmen erhoben werden. Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten daher nur für eSport-Online-Veranstaltungen. Daneben gelten für ran.de im Übrigen weiterhin die dort genannten Datenschutzbestimmungen (https://www.ran.de/datenschutzbestimmungen).

Die Veranstaltungen werden durchgeführt durch eSport Studio (eSport Studio GmbH & Co.KG, Ganghoferstr. 68, 80339 München) als Kooperationspartner/durchführendes Unternehmen und Urheber der Software (unter dem Label NGL) für Seven.One Sports.

Bevor wir Informationen zu anderen als den in diesen Datenschutzbestimmungen aufgeführten Zwecken nutzen, werden wir Dich um Einwilligung bitten.

Die Verantwortung für den Datenschutz trägt die Seven.One Sports GmbH und bei Durchführung der Veranstaltung deren Kooperationspartner eSport Studio.

Wir speichern über die eSport-Online-Veranstaltung zunächst lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug, die keinen Rückschluss auf die Person zulassen. Die Datenspeicherung erfolgt zur Verbesserung unseres Angebotes.

Wenn Du die auf der Webseite zusätzlichen Angebote und Informationen (z. B. Newsletter, zusätzliche Angebote unserer exklusiven Kooperationspartner) empfangen möchtest (ausdrückliche Zustimmung erforderlich), erfolgt die Aussendung dieser Angebote und Informationen an Deine angegebene E-Mail-Adresse. Deine Einwilligung zum Empfang kannst Du jederzeit widerrufen.

Die Teilnahme der auf ran.de (nachfolgend auch "Webseiten") veranstalteten Turniercups/Duelle etc. setzt aber zwingend eine Registrierung des Users mit den nachfolgend genannten Daten voraus. Dies betrifft auch solche Cups/Wettbewerbe, die von eSport Studio selbst veranstaltet oder veröffentlicht werden (auf eigenen Webseiten, u. U. auch unter anderen Marken auf diesen eigenen Seiten).

Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung

a) Bei der User-Registrierung für die Teilnahme an den Turnieren oder von weiteren Leistungen von Seven.One Sports (auch von eSport Studio) werden personenbezogene Daten erhoben. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz sind personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse sind im Falle der Registrierung und Durchführung der Turniere beispielsweise:

• User Agent (Betriebssystem, Browser etc.)
• Bildschirmauflösung
• Session
• Interaktionen
• Benutzername
• E-Mail-Adresse
• Passwort
• Anmeldestatus zum Newsletter
• Vorname
• Nachname
• Profilbild
• Geschlecht
• Team-Name
• Geburtsdatum
• Straße
• Hausnummer
• PLZ
• Stadt
• Land
• Sprache
• LieblingsGames
• Playstation Network ID
• Skype ID
• Steam ID
• Origin ID
• Battlenet ID
• Uplay ID
• Xbox Live Gamertag
• Twitch Name
• YouTube Name
• Hitbox Name

Die daraus resultierenden Daten werden in unseren Datenbanken (einschließlich des Trackings selbst) und in unserem Filesystem (Tracking) gespeichert.

Bestimmte Angaben sind für eine Registrierung bei dem Turniersystem von eSport Studio und damit für eine Nutzung des Turniersystems zum Teil verpflichtend. Wenn eine Verpflichtung besteht, wird dies entsprechend gekennzeichnet. Für andere Nutzer einsehbar sind in jedem Falle nur Vorname, Name (zusammen der "Benutzername", der nur mit Zustimmung von eSport Studio geändert werden darf), Pseudonym, Zeitpunkt der Registrierung, Zahl der Aufrufe, Team- und Gebietszugehörigkeit, statistische Daten aus seinen Spielen und Aktivitäten auf der Seite (nachfolgend "Stammdaten" genannt). Diese Daten sind damit auch durch Suchmaschinen wie beispielsweise Google möglicherweise identifizierbar.

Nachrichten von anderen Nutzern erhältst Du über unser internes Nachrichtensystem. Du kannst die Anzahl der auf Deiner personalisierten Webseite öffentlich angezeigten Daten und Informationen in Deinen persönlichen Einstellungen anpassen und einschränken.

Deine E-Mail-Adresse und deine Stammdaten geben wir zu keinem Zeitpunkt an Dritte (Dritte sind nicht Gesellschaften, die zu Seven.One Sports gehören oder damit verbunden sind; auch nicht das eSport Studio als Kooperationspartner – wobei diese die Daten auch nicht selbst an Dritte weitergeben dürfen!) weiter. Im Falle von Aktionen, den eSport-Veranstaltungen, Gewinnspielen, bei Werbekampagnen für Seven.One Sports mit seinen Marken, Labels oder dem Kooperationspartner mit seinen Marken, Labels kann Dein Eintrag bei Seven.One Sports oder auf den Seiten oder in den Medien von eSport Studio veröffentlicht werden. Dabei wird lediglich Dein Name, Vorname veröffentlicht. Der Veröffentlichung Deiner Daten auf Partnerseiten, die nicht zu Seven.One Sports (einschließlich dazu gehörende Unternehmen oder damit verbundene, wie auch Seiten des eSport Studio) gehören, kannst Du jederzeit widersprechen. Dein Eintrag auf den Seiten des Partnerunternehmens bleibt davon unberührt.

Auch Deine weiteren personenbezogenen Daten, die uns übermittelt werden, geben oder veräußern wir ansonsten nicht an Dritte, es sei denn, Du hast hierzu Deine Einwilligung gegeben oder wir sind zur Preisgabe dieser Daten verpflichtet, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung. Dies gilt auch, wenn ein begründeter Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung besteht. Ein Missbrauch liegt dann vor, wenn gegen geltende Gesetze oder die Bestimmungen der für die eSport-Veranstaltung speziell geltenden Nutzungsbedingungen und solche auf ran.de verstoßen wird. Der Nutzer willigt in diesen Fällen ausdrücklich in die Weitergabe seiner Daten an Gerichte und Behörden ein.

b) Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Die IP-Adressen der Benutzer werden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken aufgezeichnet. Damit soll ein Missbrauch unseres Dienstes verhindert werden. Ohne eine solche Speicherung könnten wir der Erstellung von Fakeprofilen, der Verbreitung von Spam, Flooding, Phishing oder Viren nicht ausreichend entgegenwirken. Für die Sicherheit von (insbesondere jugendlichen) Usern, für vorbeugende Maßnahmen gegen zukünftige Straftaten und für eine mögliche Verfolgbarkeit von über unseren Dienst begangenen Straftaten ist eine Speicherung der IP-Adressen erforderlich.

Verwendung anderer Dienste

a) eSport Studio benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. "Cookies" - Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Dich ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Du kannst die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst.

b) Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Die IP-Adressen der Benutzer werden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken aufgezeichnet. Damit soll ein Missbrauch unseres Dienstes verhindert werden. Ohne eine solche Speicherung könnten wir der Erstellung von Fakeprofilen, der Verbreitung von Spam, Flooding, Phishing oder Viren nicht ausreichend entgegenwirken. Für die Sicherheit von (insbesondere jugendlichen) Usern, für vorbeugende Maßnahmen gegen zukünftige Straftaten und für eine mögliche Verfolgbarkeit von über unseren Dienst begangenen Straftaten ist eine Speicherung der IP-Adressen erforderlich.

c) Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Diensten von Seven.One Sports GmbH und von mit ihr im Sinne von § 15 AktG verbundenen Unternehmen oder vom eSport Studio. Wir werden keine Informationen von DoubleClick-Cookies mit personenbezogenen Daten verknüpfen, es sei denn, wir haben diesbezüglich Ihre ausdrückliche Einwilligung erhalten.

d) Die von eSport Studio für Seven.One Sports GmbH angelegten Turniere mit allen Angaben, Statistiken, Inhalten zu und aus den Spielen unterliegen grundsätzlich auch den hier getroffenen Regelungen und Erklärungen, wobei eine Einschränkung des Einsehens dieser auf den Wettbewerb bezogenen (Spiel-)Daten (Teilnehmer, Begegnungen, Ergebnis, Rankingpunkte u.ä.) nicht vorgesehen ist, so dass jeder Nutzer alle Seiten besuchen kann, es sei denn, dass Seiten gebildet werden, die nur gegen zusätzliches Entgelt aufgerufen werden können. Eine Teilnahmeberechtigung an den Turnieren setzt aber eine Registrierung voraus, ebenso das Chatten.

 

ANHANG / TECHNIKHINWEISE 

•     Internet Explorer: Anleitung unter http://windows.microsoft.com/de-de/internet-explorer/delete-manage-cookies#ie=ie-11-win-7

•     Mozilla Firefox: Anleitung unter https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

•     Google Chrome: Anleitung unter https://support.google.com/chrome/answer/95647

•     Safari: Anleitung unter http://help.apple.com/safari/mac/8.0/#/sfri11471

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien