Jason Akeson leitete den Sieg ein - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Jason Akeson leitete den Sieg ein © FIRO/FIRO/SID/

Straubing (SID) - Die Straubing Tigers haben bei ihrer Premiere in der Champions Hockey League (CHL) die K.o.-Runde weiter fest im Visier. Gegen den schwedischen Meister Färjestad BK gewannen die Niederbayern am Sonntag 5:2 (1:1, 3:1, 1:0) und zogen am vierten Spieltag mit dem Tabellenführer nach Punkten gleich.

Straubing hatte in der Vorwoche gegen Färjestad seine bislang einzige Niederlage kassiert (1:6) und nahm nun Revanche. Jason Akeson (16.) sorgte für die Führung, die Doppelpacker Luke Adam (28./39.) und Sandro Schönberger (33./58.) legten nach.

In den abschließenden beiden Gruppenspielen treffen die Tigers im Oktober auf den Villacher SV aus Österreich. Zwei Teams aus jeder der acht Vierergruppen kommen in die Play-offs.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien