Deutschland hat das Viertelfinale fest im Blick - Bildquelle: AFP/SID/MIKKO STIGDeutschland hat das Viertelfinale fest im Blick © AFP/SID/MIKKO STIG

Helsinki (SID) - Bundestrainer Toni Söderholm hat auf dem Weg Richtung Viertelfinale vor dem wichtigen vierten Gruppenspiel der Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Finnland am Donnerstag (15.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) gegen Dänemark vor dem Weltranglistenzehnten gewarnt. "Die Dänen spielen ziemlich körperbetont und haben eine Mannschaft, die seit mehreren Jahren so im Kern zusammen ist", sagte Söderholm. Der 44-Jährige erwartet ein "sehr intensives" Spiel.

Es reiche nicht, "wenn wir nur schnell hin- und herlaufen", meinte der Finne: "Wir müssen einen Plan haben und den auch umsetzen." Kapitän Moritz Müller pflichtete seinem Headcoach bei: "Wir fahren gut damit, uns auf unser Spiel zu konzentrieren", sagte der 35-Jährige: "Wir haben gegen die Franzosen ein wichtiges Spiel gewonnen, aber wir haben noch einen ticken Luft nach oben."

Das DEB-Team hat aus den ersten drei Partien sechs Punkte geholt. Nach der 3:5-Auftaktniederlage gegen Titelverteidiger und Rekordweltmeister Kanada siegte die DEB-Auswahl mit 2:1 gegen den Olympia-Dritten Slowakei und erkämpfte sich ein 3:2 gegen Außenseiter Frankreich. Der direkte Konkurrent Dänemark holte ebenfalls sechs Zähler aus den ersten drei Spielen in der Gruppe A.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien