Bremerhaven gewinnt gegen Schwenningen - Bildquelle: AFP/GETTY SID/ETHAN MILLERBremerhaven gewinnt gegen Schwenningen © AFP/GETTY SID/ETHAN MILLER

Köln (SID) - Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben auch das zweite Duell gegen die Schwenninger Wild Wings binnen zwei Tagen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen. Die Norddeutschen entschieden das erneute Aufeinandertreffen am Donnerstag mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) für sich. Bremerhaven liegt im Kampf um die Play-off-Plätze mit nun 65 Punkten auf dem sechsten Platz. Schwenningen hingegen steckt weiter im Tabellenkeller.

Doppelpacker Miha Verlic (8./59.) und Jan Urbas (15.) trafen für die Hausherren. Schwenningen konnte durch Brett Pollock (53.) kurz vor Schluss lediglich zwischenzeitlichen verkürzen.

Bereits am Mittwoch hatte sich Bremerhaven mit 4:3 nach Verlängerung durchgesetzt. Dabei erzielte Ziga Jeglic das entscheidende Tor in der vierten Minute der Overtime.

Derweil wurde die für Freitag angesetzte Partie zwischen dem ERC Ingolstadt und den Krefeld Pinguinen wegen einer behördlichen Untersagung des Trainings- und Spielbetriebs der Stadt Krefeld abgesagt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien