DEL: Die Eisbären Berlin bauen ihre Tabellenführung aus - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/DEL: Die Eisbären Berlin bauen ihre Tabellenführung aus © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Die Eisbären Berlin haben das Topspiel bei Red Bull München gewonnen und damit ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut. Der Titelverteidiger setzte sich dank eines starken ersten Drittels mit 3:1 (3:0, 0:1, 0:0) durch. Nach 40 Partien liegen die Berliner neun Punkte vor Verfolger Grizzlys Wolfsburg, die jedoch zwei Spiele weniger absolviert haben.

Frank Hördler (15.), Nationalspieler Marcel Noebels (17.) und Matthew White (20.) schossen in der Schlussphase des ersten Durchgangs eine komfortable Führung heraus. Jonathon Blum erzielte den Anschlusstreffer (35.) für die Münchner, die nach 36 Partien mit 60 Punkten den vierten Platz belegen.

Nur zwei Tage nach dem Überraschungserfolg gegen Wolfsburg (3:2) kassierten die Nürnberg Ice Tigers ihre höchste Saisonpleite. Die von zahlreichen Coronafällen geplagten Franken unterlagen beim ERC Ingolstadt klar mit 1:10 (0:3, 0:2, 1:5). Dennoch liegen die Nürnberger auf Rang acht mit 57 Zählern klar auf Play-off-Kurs.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien