Die Eisbären Berlin unterliegen in Bremerhaven - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Eisbären Berlin unterliegen in Bremerhaven © FIROFIROSID

Köln - Der frühere Serienmeister Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) das zweite Spiel in Folge verloren und Vorsprung an der Spitze eingebüßt. Die Mannschaft von Trainer Serge Aubin verlor im Spitzenspiel der Nord-Gruppe bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:5 (1:1, 0:3, 2:1). Der Vorsprung der Hauptstädter auf Verfolger Bremerhaven beträgt noch fünf Punkte.

Zachary Boychuk (12.), Jonas Müller (53.) und Leonhard Pföderl (58.) erzielten die Tore für die Eisbären. Carson McMillan (9./33.), Jan Urbas (30.), Maxime Fortunus (31.) und Niklas Andersen (59.) mit einem Empty-Net-Tor führten Bremerhaven zum dritten Erfolg in Serie.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien