DEL verkündet neues Nachhaltigkeitskonzept - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/DEL verkündet neues Nachhaltigkeitskonzept © FIRO/FIRO/SID/

Frankfurt am Main (SID) - In einem neuen Konzept haben sich die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und ihre Klubs Nachhaltigkeits-Ziele für die kommenden Jahre gesetzt. Insgesamt seien vier Handlungsfelder definiert worden (Integrität des Spiels, Nachwuchs, Miteinander, Umwelt), das teilte die Liga bei der Präsentation des Konzeptes "DEL4 ? das vierte Drittel" am Montag in Frankfurt/Main mit.

Das DEL-Ligabüro bekennt sich unter anderem zum "Race to Zero" der Vereinten Nationen, bis 2030 sollen 50 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden, bis zum Jahr 2040 lautet das Ziel "Netto Null". In einem "klaren Prozess" werde mit den Klubs nun angestrebt, dieses Vorhaben auch ligaweit zu erreichen, hieß es.

"Wir übernehmen Verantwortung und möchten diesen Prozess aktiv gestalten", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke, "dabei ist uns bewusst, dass wir das nicht alleine schaffen können. Es geht nur, wenn die gesamten gesellschaftlichen sowie politischen Bemühungen ebenso in die richtige Richtung gehen."

Das Konzept wurde laut DEL unter Beteiligung der Klubs, des Weltverbandes IIHF, des Deutschen Eishockey-Bundes sowie von Verantwortlichen aus dem Nachwuchs und der Fanbetreuung erarbeitet. 

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien