Deutschland spielt in Krefeld um den Turniersieg - Bildquelle: AFPSIDVLADIMIR SIMICEKDeutschland spielt in Krefeld um den Turniersieg © AFPSIDVLADIMIR SIMICEK

Krefeld (SID) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft spielt beim Deutschland Cup um den Turniersieg. Mit einem Erfolg nach regulärer Spielzeit in der abschließenden Partie am Sonntagnachmittag (14.30 Uhr/Magenta Sport) gegen die Slowakei könnte das Team von Bundestrainer Toni Söderholm noch auf den ersten Platz springen. Russland leistete mit einem 4:3 (1:0, 1:1, 1:2, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Schweiz Schützenhilfe. Vor dem letzten Spiel haben die Eidgenossen sechs und das deutsche Team vier Punkte.

Die Tore für die Sbornaja, die ihr Auftaktspiel gegen die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) mit 3:4 verloren hatte, erzielten Wladimir Brjukwin (19.), Danil Iljin (29.), Iwan Igumnow (58.) und Artjom Galimow per Penalty. Für die Schweizer, die die deutsche Mannschaft mit 4:3 nach Verlängerung besiegt hatten, trafen Simon Lecoultre (22.), Tyler Moy (42.) und Alessio Bertaggia (47.).

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps