Unklar ist noch, ob Norwegen teilnehmen wird - Bildquelle: AFPSIDBRENDAN SMIALOWSKIUnklar ist noch, ob Norwegen teilnehmen wird © AFPSIDBRENDAN SMIALOWSKI

München (SID) - Die norwegische Eishockey-Nationalmannschaft, Ersatzkandidat für den Deutschland-Cup, meldet einen prominenten Corona-Fall. Kapitän Jonas Holös, Profi beim schwedischen Erstligisten Linköping HC, wurde positiv auf das Virus getestet. Das bestätigte der 33-Jährige in der Zeitung Verdens Gang.

Norwegen wurde nach den Absagen von Rekordweltmeister Russland, der Slowakei und der Schweiz für das Nationen-Turnier in Krefeld (5. bis 8. November) als Ersatz angefragt. Die Entscheidung für oder gegen eine Teilnahme soll laut norwegischem Verband bis Freitag fallen.

Holös befindet sich aktuell in Quarantäne. Kontakt zu seinen Nationalmannschaftskollegen soll er zuletzt nicht gehabt haben, allerdings wiesen weitere Spieler und Mitglieder des Staffs von Linköping Symptome auf. "Einige" seien ebenfalls positiv getestet worden, teilte der Klub mit, Namen wurden nicht genannt. Die Heimspiele gegen IK Oskarshamn (Donnerstag) und HV71 aus Jönköping (Samstag) wurden abgesagt.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien