Bietigheim gegen Ingolstadt konnte nicht stattfinden - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Bietigheim gegen Ingolstadt konnte nicht stattfinden © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Die Partie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen den Bietigheim Steelers und dem ERC Ingolstadt ist wegen Nichtbespielbarkeit des Eises abgesagt worden. Das ursprünglich für 19.30 Uhr angesetzte Bully war am Freitagabend mehrfach verschoben worden. Alle Versuche der Eismeister, das Eis noch spielfähig zu bekommen, scheiterten.

Erst nach 21 Uhr entschieden sich die Schiedsrichter in Absprache mit den Kapitänen beider Mannschaften und der DEL gegen den Start des Spiels. Über einen Ersatztermin muss noch abgestimmt werden.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien