Frankfurt holt beim DEL-Comeback einen 5:2 Sieg - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Frankfurt holt beim DEL-Comeback einen 5:2 Sieg © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Für den Aufsteiger Löwen Frankfurt hat das Comeback in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank starker Aufholjagd erfolgreich begonnen. Bei den Grizzlys Wolfsburg holten die Hessen am Freitagabend nach 0:2-Rückstand noch einen 5:2 (1:2, 1:0, 3:0)-Erfolg, Matchwinner war Nathan Burns mit einem Dreierpack (19./38./51.).

Titelkandidat Adler Mannheim startete hingegen mit einer knappen Niederlage in die neue Saison. Gegen die Schwenninger Wild Wings unterlag der Ex-Meister 1:2 (0:1, 0:1, 1:0). Den Straubing Tigers gelang gegen die Nürnberg Ice Tigers derweil ein 5:2 (1:0, 1:0, 3:2) zum Auftakt.

Die Düsseldorfer EG holte gegen den ERC Ingolstadt einen 4:3 (0:0, 3:0, 0:3, 1:0)-Heimsieg nach Verlängerung. Die Fischtown Pinguins Bremerhaven legten mit einem 3:1 (0:0, 2:1, 1:0) gegen die Bietigheim Steelers los, die Iserlohn Roosters bezwangen die Augsburger Panther 2:1 (0:0:, 0:0, 2:1).

Die Saison hatten die Kölner Haie am Vorabend mit einem 6:3 (1:1, 2:0, 3:2)-Coup gegen Vizemeister Red Bull München eröffnet. Titelverteidiger Eisbären Berlin startet am Sonntag in Nürnberg in die neue Spielzeit.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien