Herzmuskelentzündung bei DEL-Profi Möser - Bildquelle: FIROFIROSIDHerzmuskelentzündung bei DEL-Profi Möser © FIROFIROSID

Hamburg (SID) - Eishockey-Profi Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg hat eine Herzmuskelentzündung erlitten, die möglicherweise im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion steht. Eine entsprechende Diagnose stellten Ärzte in der Berliner Charite, wie die Wolfsburger Nachrichten berichten.

Der 25 Jahre alte Verteidiger des DEL-Klubs war im Oktober positiv getestet worden. Vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining war ein Belastungs-EKG auffällig gewesen.

Möser ist zwar aktuell beschwerdefrei, wird aber frühestens nach einer für Januar geplanten gründlichen Untersuchung in den Sportbetrieb zurückkehren. "Ich möchte mit meinem Fall andere Profi- und auch Hobbysportler darauf hinweisen, dass sie eine Corona-Infektion nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen", sagte er den Wolfsburger Nachrichten.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien