MacInnis absolvierte ein Spiel für die Buffalo Sabres - Bildquelle: AFP/GETTY IMAGES /SID/KEVIN HOFFMANMacInnis absolvierte ein Spiel für die Buffalo Sabres © AFP/GETTY IMAGES /SID/KEVIN HOFFMAN

Köln (SID) - Nach dem langfristigen Ausfall von Neuzugang Tyler Gaudet haben die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Ryan MacInnis verpflichtet. Der frühere NHL-Stürmer aus den USA hat in der vergangenen Saison überwiegend für die Rochester Americans in der AHL gespielt. 

Der Center ist der Sohn von NHL-Legende Al MacInnis (59), mit den Calgary Flames 1989 Champion in der nordamerikanischen Profiliga und Olympiasieger 2002. Ryan MacInnis (26) hat in der NHL insgesamt 27 Spiele für die Columbus Blue Jackets und die Buffalo Sabres absolviert.

"Ryan erfüllt genau das Anforderungsprofil, das wir erstellt hatten. Er ist ein robuster Zwei-Wege-Stürmer, der auf beiden Seiten verlässlich seine Aufgaben erfüllt. Mit ihm werden wir Tylers Abwesenheit noch besser kompensieren können", sagte Sportmanager Jan-Axel Alavaara. Der Kanadier Gaudet fällt wegen einer Beinverletzung bis zu vier Monate aus.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien