Youtuber "Der Hansus" konnte die Beta-Version von FIFA 22 bereits testen. - Bildquelle: youtube/DerHansusYoutuber "Der Hansus" konnte die Beta-Version von FIFA 22 bereits testen. © youtube/DerHansus

München - Nicht einmal mehr einen Monat dauert die Wartezeit für Zocker-Fans, dann dürfen sie endlich ab 1. Oktober 2021 die Fußball-Simulation FIFA 22 für die diversen Konsolen bzw. den PC in den Händen halten. 

Schon jetzt konnte der Youtuber "Der Hansus" mit Zustimmung von FIFA-Hersteller EA Sports die Beta-Version des Spiels testen und startete eine Karriere mit dem wieder eingeführten Create-A-Club-Modus.

Create a Club: Mit selbst gegründetem Verein zocken

Beim Create-A-Club-Modus haben FIFA-Spieler die Möglichkeit, als Manager im Karrieremodus ihren eigenen Verein in einer beliebigen Liga zu gründen und diesen dann zum Erfolg zu führen. Diesen besonderen Modus gab es schon vor Jahren in den damaligen FIFA-Versionen, er ist zudem aus EA's Fußballmanager bekannt.

Vom Vereinslogo, über die Trikots bis zu Stadion-Details wie Farbe der Sitzschalen oder die Art der Tornetze können die FIFA-Spieler in diesem Modus alles selbst bestimmen und entsprechend ihren Vorstellungen einstellen bzw. bearbeiten. Ebenfalls den eigenen Vorstellungen entsprechend, kann man im Create-A-Club-Modus durch die entsprechenden Voreinstellungen das Transferbudget, die Stärke und Altersstruktur des (generierten) Teams zu Beginn einer Karriere sowie die Erwartungshaltung bzw. Zielsetzung des Vorstandes anpassen. 

Eine wichtige Entscheidung muss der Zocker im Create-A-Club-Modus schon gleich am Anfang treffen. Um sein selbst erstelltes Team in ein bestehendes Ligensystem einbetten zu können, muss der Spieler logischerweise ein anderes aus der Liga eliminieren, um dessen Startplatz einzunehmen.

Youtuber "Der Hansus" hat sich in seinem Video zur FIFA-22-Beta-Version dazu entschieden, statt Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth mit seinem selbst erstellten Verein "FC FIFA 22" in der Bundesliga an den Start zu gehen.

Du willst die wichtigsten eSports-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien