Auf dem Weg zum Ruhm in FIFA 23 Ultimate Team führt kein Weg an der PS5 vorb... - Bildquelle: EA SportsAuf dem Weg zum Ruhm in FIFA 23 Ultimate Team führt kein Weg an der PS5 vorbei. Die FIFA Global Series von EA bleibt somit exklusiv. © EA Sports

München - EA Sports hat am Montag erste Details über die FIFA Global Series (FGS) und dem Weg zur Weltmeisterschaft in FUT 23 bekanntgegeben.

Im Mittelpunkt der Neuerungen steht vor allem die Exklusivität auf der PlayStation-5-Konsole.

FIFA-Wettbewerbe exklusiv auf der PlayStation 5

"Alle von EA organisierten Wettbewerbe finden exklusiv auf der PlayStation 5 statt", heißt es in der Bekanntgabe von Electronic Arts.

Darüber hinaus wird erklärt: "Der Wettbewerbs-Modus unterstützt kein Crossplay zum jetzigen Zeitpunkt und es ist eine PlayStation 5 notwendig, um teilzunehmen."

Selbst die Einladung für Online Qualifier kann nur erhalten werden, wenn diese auf der Next-Gen-Version von Sony gespielt werden.

"Wer in der Elite-Division von FUT Division Rivals auf anderen Konsolen spielt, wird keine Einladung für Online Qualifier bekommen", so EA.

Um sich für die FIFA Global Series anzumelden, ist die Anmeldung auf der offiziellen FGS-Website notwendig. Anmeldungen sind ab dem 10. Oktober möglich und können bis zum 31. Dezember 2022 getätigt werden.

Der erste von fünf europäischen Online Qualifiern startet am 7. Januar 2023. Die Besten der Besten kämpfen im Juni in den FIFA Global Series Playoffs um einen Platz bei der Weltmeisterschaft.

Das Spiel hat doch noch seine Grenzen

Somit steht fest, dass sämtliche Weltmeister in FIFA 23, darunter auch der prestigeträchtige Einzelmodus FIFAe World Cup 2023, allesamt für ihre Leistungen an der PS5 gekürt werden.

Trotz integriertem Crossplay scheint EA Sports auf Nummer sicher zu gehen, was die technischen Sicherheiten betrifft. Denn ohne zusätzliches Hin- und Herwechseln zwischen PS5, Xbox Series und PC vereinfacht sich EA den Prozess.

Zudem hat der Videospielgigant in den vergangenen Jahren öfters auf Exklusiv-Deals mit PlayStation-Entwickler Sony gesetzt.

Doch die spielerische Vielfalt in FIFA 23 bleibt aufgrund des fehlenden Crossplays auf der Strecke – ganz im Gegensatz zu Sonys Slogan: "Play Has No Limits."

Weitere Infos zu FIFA 23 findest du auf esports.com.  

Du willst die wichtigsten FIFA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart.

Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien