Agüero wird in FIFA 23 nicht mehr spielbar sein. - Bildquelle: EA SportsAgüero wird in FIFA 23 nicht mehr spielbar sein. © EA Sports

München - Eine neue Saison bringt immer auch Veränderungen mit sich, ob nun durch Karriereenden oder Transfers. Davon hängt auch immer der beliebte Ultimate Team-Modus ab. So auch in FUT 23.

ran zeigt euch, welche Spieler wir in FUT 23 vermissen werden.

FIFA 23 Ultimate Team: Diese Spieler werden wir vermissen

Einige Fußballstars werden auch in FIFA 23 Ultimate Team erneut heiß auf dem Transfermarkt gehandelt. Auf der einen Seite haben wir Fußballer, die stark im Spiel sind und andere wiederum, die einfach besonders sind.

Wir geben euch einen Überblick über die Karten, die ihr in FUT 23 nicht oder nur sehr selten zu Gesicht bekommen werdet.

Fernandinho

Der Brasilianer Fernandinho war ein Spieler mit starken Defensivwerten, der in FIFA 22 zum Abschluss seiner Hochphase noch eine Premium SBC spendiert bekommen hat.

In FIFA 23 wird man den inzwischen 37-Jährigen nicht mehr zu sehen bekommen, da er zu Athletico-PR (Brasilien) gewechselt ist.

Sergio Agüero

Sergio Agüero gehörte lange zu den beliebten Offensivspielern der FIFA-Reihe. Seine stärkste Phase erlebte er in FIFA 18.

In FIFA 22 wechselte der Argentinier zum FC Barcelona, musste jedoch seine Karriere aufgrund von Herzproblemen vorzeitig beenden.

Moussa Dembele

Nachdem Dembele zu Tottenham Hotspur wechselte, gehörte seine Karte zu den soliden Karten der Premier League.

Bereits vor FIFA 23 verlor der Belgier seine Relevanz im Spiel durch seinen Wechsel zu GZ City. Seit März 2022 ist Dembele jedoch vereinslos und wird somit überhaupt nicht mehr im Spiel vertreten sein.

Kazuyoshi Miura

Miura ist 55 Jahre alt und spielte während der FIFA-22-Saison für Yokohama FC. Seine Spezialkarte war sehr beliebt.

Zu FIFA 23 werden wir aber leider auf diese Karte verzichten müssen, da der Japaner inzwischen in die vierte japanische Liga verliehen wurde.

Gareth Bale

Gareth Bale gehörte zu den besten Rechtsaußen der aktuellen Fußball-Generation. Sowohl bei Tottenham Hotspur als auch bei Real Madrid konnte der Waliser zumeist überzeugen.

Zum Abschied aus der Fußball-Elite spendierte EA Sports Gareth Bale eine Premium SBC-Karte.

Zur neuen Saison wechselte er zum Los Angeles FC und wird daher aufgrund der fehlenden Links kaum mehr spielbar sein.

Christian Gauseth

Der Norwege Gauseth ist nicht besonders gut. Seine Basiskarte ist Bronze und nicht einmal die Premium SBC schaffte es, die 75er-Marke zu knacken.

Trotzdem gehört der Spieler vom Mjondalen IF zu den bekanntesten Gesichtern in FIFA Ultimate Team. Niemand hat eine Karte mit solch einzigartigen Gesichtsausdrücken wie Gauseth.

In FIFA 23 müssen wir auf diese Grimassen leider verzichten, da der 38-Jährige seine Karriere inzwischen beendet hat.

Giorgio Chiellini

Chiellini wird nicht nur in der echten Welt gefeiert, sondern auch in der FIFA-Reihe.

Durch den Wechsel des Italieners zu Los Angeles FC wird er in FIFA 23 schwer zu linken sein.

Auch diese Karte werden wir im Ultimate Team-Modus vermissen.

Wir hoffen aber auf gute Spezialkarten und ein gutes neues Chemiesystem, wodurch Chiellini trotzdem den Weg in den eigenen Kader findet.

Weitere Infos zu FIFA 23 findest du auf esports.com.

Du willst die wichtigsten eSport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien