München - Zwischen Präsentationen von neuen Spielen, Zocker-Sessions und Treffen mit den Stars der Szene finden auf der gamescom auch eSports-Turniere statt. Beim German Supercup suchen ran.de und GameZ Deutschlands besten Madden NFL 20-Spieler, nicht einen Monat nach Release des Spiels (ab 16:00 Uhr im LIVESTREAM auf ran.de).

Auf der Messe in Köln treffen einzig die Top-Akteure ihrer jeweiligen Konsole aufeinander: Dennis "Reis329" Reis und Melvin "Moleshootr" Rieder. Vier Vorturniere und Playoffs gingen dem Final-Event voraus.

Dallas Cowboys hoch im Kurs

Nicht nur der Final-Weg eint die Spieler. Beide treten zudem mit den Dallas Cowboys an. "Moleshootr" erklärt warum: "Weil sie meiner Meinung nach die beste Kombination aus Offensive und Defensive haben. Die Offense ist ziemlich stark im Laufspiel und die Defense hat mich auch überzeugt."

Reis zeigte sich besonders überzeugt von der "fantastischen O-Line". Fans der Cowboys sind sie allerdings nicht. Seit der "Legion of Boom" stehen die Seahawks bei "Reis329" an erster Stelle. Rieders Lieblingsteam sind die Oakland Raiders.

Nervenstärke gefragt

Den Erfahrungsvorteil in der Stadt am Rhein hat "Moleshootr", der schon seit Madden 15 virtuelle Touchdowns erzielt. Zwei Jahre vor seinem Konkurrenten. Wirklich turniererprobt ist aber keiner der Beiden. Wer auf einer Bühne die Nerven behalten kann, wird daher klar im Vorteil sein.

Abgeschreckt sind Reis und Rieder trotzdem nicht. "Reis329" sagte sogar, dass er sich freue, auf der Bühne zu spielen.

Eine Person, die erst zu Topform aufläuft, wen sie vor mehreren hundert Menschen auftritt, ist derweil Patrick Esume. Der #ranNFL-Experte kommentiert das Spektakel in Köln und wartet auf den Gewinner des German Supercups, um ihn selbst in Madden NFL 20 herauszufordern.

Verfolgen könnt Ihr das Finale des German Supercups im ran.de-Livestream ab 16 Uhr. Oder Ihr schaut live vorbei. Dafür müsst Ihr in Halle 10.1 zur GameZ-Bühne kommen.

Mehr Galerien