Die Trophäe des The Internationals - Bildquelle: ValveDie Trophäe des The Internationals © Valve

Vancouver - Im Jahr 2017 konnte sich der deutsche Profi-Gamer Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi die Krone in Dota 2 aufsetzen. Als Kapitän der amerikanischen Organisation Team Liquid führte er sein Team zum Sieg bei "The International 2017". Fast 2,5 Millionen US-Dollar strich der Berliner dabei ein. Er ist, am Preisgeld gemessen, der erfolgreichste eSportler aller Zeiten.

Zwei Deutsche wollen Weltmeister werden

Wie die deutsche Fußballnationalmannschaft will auch Kapitän KuroKy seinen Weltmeistertitel verteidigen. Er qualifizierte sich mit Team Liquid vorzeitig im Mai über den Dota 2 Pro Circuit - eine internationale Turnierserie, in der Teams mit Platzierungen bei Turnieren Qualifikationspunkte für die Weltmeisterschaft sammeln.

Die acht besten Teams dieser Turnierserie qualifizierten sich direkt für die Weltmeisterschaft, die dieses Jahr erstmals in der kanadischen Metropole Vancouver ausgetragen wird. Auf diesem Weg qualifizierte sich auch der Deutsche Adrian 'FATA-' Trinks - ein ehemaliger Team-Kollege von KuroKy - mit Team Secret für das Mega-Event des Jahres. 

Beide Spieler haben mit ihren Teams eine konstante Saison auf höchstem Level abgeliefert und gehören daher, wenig verwunderlich, zu den großen Favoriten des Turniers.

15 Millionen US-Dollar und steigend

Die Konkurrenz dürfen die beiden Deutschen jedoch nicht unterschätzen: 18 Teams reisen nach Vancouver und vertreten dort alle Regionen der Welt von Nordamerika bis in die entlegensten Winkel Südostasiens. 

Neben den acht Teams, die sich über den Dota 2 Pro Circuit qualifizieren konnten, gab es zum Ende der Saison regionale Qualifikations-Turniere. Diese ermitteln die zehn restlichen Teams, die auf das Mega-Event fahren und um das Preisgeld in zweistelliger Millionenhöhe kämpfen dürfen.

Durch Crowdfunding wurden bereits mehr als 15 Millionen US-Dollar von den Fans gesammelt. Diese Summe wird bis zum Finale von The International 2018 am 25. August noch weiter steigen. Ob der Rekord vom Vorjahr mit mehr als 24 Millionen US-Dollar geknackt werden kann, ist schwer vorherzusehen. Allerdings übertraf bisher jede Weltmeisterschaft das Preisgeld des Vorjahres.

China ist an der Reihe, oder?

Die favorisierte Nation auf den Triumph bei der Weltmeisterschaft ist China. Von 18 qualifizierten Teams kommen sechs aus dem Reich der Mitte, das mit 23 Spielern die meisten Profis aller Nationen stellt. Platz zwei ist Russland mit acht Akteuren in zwei Teams für Vancouver.

In Dota 2 wechselte sich China bisher bei den Weltmeisterschaften mit dem Rest der Welt ab. Sie gewannen 2012, 2014, 2016 und nun auch 2018? Die restlichen Teams werden alles daran setzen, diesen Bann zu brechen.

Im Fußball galt Jahrzehnte lang, dass ein europäisches Team nicht auf südamerikanischem Boden Weltmeister werden kann - Deutschland bewies 2014 das Gegenteil, kann auch Chinas Lauf gebrochen werden?

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien