Ab November 2020 messen sich die deutschen FIFA-Zocker in der Virtual Bundes... - Bildquelle: imago images / Arnulf HettrichAb November 2020 messen sich die deutschen FIFA-Zocker in der Virtual Bundesliga. © imago images / Arnulf Hettrich

Köln/München - Die Virtual Bundesliga: Club Championship ist zurück und startet am 4. November in die Saison 2019/2020! Jeden Donnerstag zeigt ProSieben MAXX ein Featured Match live ab 22:15 Uhr im Free-TV! Neu: Ab sofort gibt es gleich zwei Spiele in der Konferenzschaltung.

Moderator Max Zielke führt ab 7. November an der Seite von wechselnden Kommentatoren, Experten und Influencern aus der eSports-Szene durch die wöchentliche Live-Sendung. Im Anschluss an das Format folgt mit dem Highlight-Magazin "ran eSports: Virtual Bundesliga - Der Spieltag" eine 45-minütige Zusammenfassung von weiteren Matches. Die Spieltage und Spielzeiten der VBL Club Championship werden erstmals fixiert sein: Bis Weihnachten finden die Spiele montags und donnerstags (Featured Match um 22.15 Uhr) statt. Nach der Winterpause spielt die VBL Club Championship mittwochs und donnerstags (Featured Match um 22.15 Uhr).

 ezembed

21 Spieltage bis Februar 2020

Andreas Heyden, EVP Digital Innovations DFL Group: "In der Saison 2019/20 werden wir die VBL Club Championship noch attraktiver gestalten und medial noch umfassender begleiten. Wir freuen uns, ein breites Teilnehmerfeld mit 22 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga im Wettbewerb zu sehen und erneut ProSiebenSat.1 als Live-TV-Partner gewonnen zu haben."

Stefan Zant, Geschäftsführer 7Sports: "Durch die exklusive Medienpartnerschaft zeigen wir die VBL Club Championship über alle Kanäle. Die Live-Produktion für TV und Online steht im Mittelpunkt, flankiert von einer intensiven Berichterstattung auf allen digitalen Plattformen und Social-Media-Kanälen. So wollen wir ein breites Publikum für die VBL Club Championship begeistern. Wir freuen uns, wieder gemeinsam mit der DFL in die neue Saison zu gehen."

Die Teams (elf Clubs aus der Bundesliga; elf Clubs aus der 2. Bundesliga) absolvieren bis zum Saisonabschluss im Februar 2020 insgesamt 21 Spieltage mit jeweils elf Begegnungen. Eine Rückrunde gibt es nicht - dafür eine zweiwöchige Winterpause. Die einzelnen Begegnungen werden mit EA SPORTS FIFA 20 gespielt und finden, wie in der vergangenen Saison, im "Davis-Cup-Format" statt: Zwei Spiele werden im Modus eins-gegen-eins ausgetragen - eines auf der PlayStation 4 und eines auf der Xbox One. Das dritte Spiel wird im Modus zwei-gegen-zwei auf einer durch den Heimclub zu bestimmenden Konsole ausgetragen. 

Qualifikation für Grand Final im März 2020

Nicht mehr am Wettbewerb teilnehmen werden im Vergleich zum Vorjahr der SV Sandhausen sowie, aufgrund seines Abstiegs in die 3. Liga, der FC Ingolstadt 04. Neu dabei sind der FC. St. Pauli und der SV Wehen Wiesbaden. 

Über die Abschlusstabelle der VBL Club Championship qualifizieren sich je zwei Spieler der ersten sechs Clubs direkt für das VBL Grand Final im März 2020, in dem der übergeordnete Titel "Deutscher Meister im eFootball" unter den Einzelspielern ausgespielt wird. Je zwei Spieler der Clubs auf den Plätzen 7 bis 16 nehmen an den VBL Playoffs teil, über die sie sich ebenfalls für das VBL Grand Final qualifizieren können. Die VBL Club Championship wird, wie in der vergangenen Saison, "leveled-off" ausgetragen. Das heißt, dass alle Spieler und Teams die gleiche aggregierte Spielstärke von 85 haben. 

Die Teilnehmer der VBL Club Championship 2019/20 im Überblick:

Bundesliga: FC Augsburg, Hertha BSC, SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, 1. FC Köln, RB Leipzig, Bayer 04 Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, VfL Wolfsburg

2. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld, VfL Bochum 1848, SV Darmstadt 98, SpVgg Greuther Fürth, Hamburger SV, Hannover 96, Holstein Kiel, 1. FC Nürnberg, FC St. Pauli, VfB Stuttgart, SV Wehen Wiesbaden

Die VBL immer donnerstags live auf ProSieben MAXX und ran.de

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien