Lange sah es so aus, als würde der Hamburger SV das vierte Unentschieden in ... - Bildquelle: Getty ImagesLange sah es so aus, als würde der Hamburger SV das vierte Unentschieden in Serie verbuchen. Dann kam Joker Tommy Doyle und sorgte für Ekstase bei Tim Walter und den Fans der Rothosen. © Getty Images

Paderborn - Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen späten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter gewann durch einen Treffer von Joker Tommy Doyle in der Nachspielzeit (90.+4) mit 2:1 (1:1) beim SC Paderborn und verkürzte den Abstand auf einen Aufstiegsplatz zumindest vorerst auf einen Punkt.

Paderborn wartet derweil seit vier Heimspielen auf einen Sieg und ist nun punktgleich mit dem HSV. Moritz Heyer(5.) brachte die Hamburger in Führung, Felix Platte (38.) glich aus. Dann sorgte Doyle für die Entscheidung für die seit acht Spielen ungeschlagenen Hamburger.

Starke Keeper auf beiden Seiten

Die Gäste erwischten vor 13.000 Zuschauern in der ausverkauften Benteler-Arena einen Traumstart. Startelf-Debütant Faride Alidou traf zunächst den Pfosten, den Abpraller verwertete Heyer von der Strafraumgrenze. Es war bereits das fünfte Saisontor des Defensivspielers. 

Der HSV blieb auch danach am Drücker, die Gastgeber hatten in der Defensive große Probleme. Bakery Jatta (12.) scheiterte aber an SCP-Torhüter Jannik Huth. Die sonst so offensivstarken Ostwestfalen taten sich schwer und sorgten zunächst nur bei Standardsituationen für Gefahr. Die Norddeutschen agierten zielstrebiger. Robert Glatzel (33.) verpasste aber den zweiten Treffer. Aus dem Nichts dann der Ausgleich: Platte traf mit seinem Flachschuss aus 16 Metern.

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Hamburger den besseren Start. Glatzel (47.) scheiterte aus fünf Metern per Kopf aber an Huth. Im Gegenzug rettete Daniel Heuer Fernandes gegen Platte (48.).

Die Begegnung blieb auch in der Folge äußerst unterhaltsam. Einen Distanzschuss von Uwe Hünemeier lenkte Heuer Fernandes gerade noch an den Pfosten (54.). Für den HSV vergab Alidou (59.). Doyle machte es besser.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Wie ist die Tabelle der 2. Liga und wer ist Tabellenführer?

18. Vereine kämpfen in der 2. Liga um Aufstieg und Abstieg. Hier geht es zum aktuell Stand in der Tabelle.


Wer überträgt die 2. Liga?

Die Rechte für die 2. Bundesliga wurden neu vergeben. SAT.1 zeigt den Auftakt in die Saison 2021/22 am 23. Juli live - zudem laufen die Relegationsspiele im Free-TV in SAT.1. Sky überträgt zudem alle Spiele am Freitag um 18:30 Uhr, am Samstag um 13:30 Uhr und 20:30, sowie die Sonntagsspiele um 13:30 Uhr. Die Spiele am Samstagabend werden zudem im Free-TV live bei Sport1 ausgestrahlt.


Wer spielt heute in der 2. Liga?

Die Anstoßzeiten für die Saison 2021/22 haben sich verändert. Weiterhin werden die Freitagsspiele um 18:30 Uhr angepfiffen. Am Samstag starten die frühen Spiele dagegen erst um 13:30 Uhr und nicht mehr um 13 Uhr. Zudem wird es kein Montagsspiel mehr geben, dafür wird die Top-Partie um 20:30 Uhr am Samstag starten. Sonntags bleiben die Spiele auf 13:30 Uhr.


Wie ist der Spielplan der 2. Liga?

Das Eröffnungsspiel der 2. Liga ist am 23. Juli. Beendet wird die Saison am 15. Mai 2020. Hier geht es zum kompletten Spielplan der 2. Bundesliga.


Zweite Liga Saison 2021/2022

2. Liga - 2.Bundesliga - Zweite Liga

Der 15. Spieltag der 2. Fußball Bundesliga steht am Wochenende 26.11. - 28.11 2021 in der Hinrunde an.

Spieltag 14 bis 17

TOP Spiele am 15. Spieltag 

Aktuelle Blitz Tabelle - 2. Liga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981592437:172029
2FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1492331:161529
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1584333:201328
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041582528:19926
5SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1474328:161225
61. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1466219:12724
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1573516:20-424
8Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1458124:16823
9Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1556425:21421
10Werder BremenWerder BremenWerderSVW1455420:20020
11Hansa RostockHansa RostockRostockROS1452717:24-717
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951544719:22-316
13Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1551916:21-516
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1535714:22-814
15Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1435615:25-1014
16Hannover 96Hannover 96HannoverH961535710:22-1214
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1533916:33-1712
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI1413109:31-226
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg