Köln / München - Der Hamburger SV ist mit einem mageren 1:1 (1:0) bei Dynamo Dresden in das neue Zweitliga-Jahr gestartet. Das Team von Trainer Tim Walter verteidigte im engen Rennen um den Aufstieg zwar vorerst den dritten Tabellenplatz, kann im Laufe des Wochenendes aber von bis zu fünf Mannschaften überholt werden. Nachbar Hannover 96 gewann derweil das Kellerduell bei Hansa Rostock 1:0 (0:0).

Robert Glatzel brachte den HSV kurz vor der Pause (37.) mit seinem zehnten Saisontor zunächst in Führung. Der Stürmer traf damit im dritten HSV-Spiel in Folge. Christoph Daferner (61.) glich in der zweiten Hälfte aus. Schon im Hinspiel hatten sich beide Teams 1:1 getrennt.

Der HSV wartete zunächst geduldig ab und schlug bei der ersten guten Chance eiskalt zu. Nach einem Konter kam Glatzel etwas glücklich an den Ball und traf per Heber. Nach der Pause vergab er die Chance zum zweiten Tor (49.), ehe Dynamo für seinen Aufwand belohnt wurde. Daferner stand bei einer Flanke am langen Pfosten goldrichtig und köpfte ein.

Zweiter HSV bringt Führung über die Zeit

Besser machte es Hannover. Die Mannschaft von Trainer Christoph Dabrowski brachte ihre 1:0-Führung ins Ziel, mit 23 Punkten stießen die Niedersachsen auf Platz zwölf vor. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt sechs Zähler.

Linton Maina erzielte mit einem Schlenzer den entscheidenden Treffer (58.) für die Gäste, die zum Jahresabschluss noch gegen Werder Bremen verloren hatten. Zuvor gelangen dem neuen Coach Dabrowski zum Auftakt zwei Siege. Rostock fiel nach nur drei Remis aus den letzten sechs Partien mit 20 Punkten auf Rang 15 zurück.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

Derby in Hamburg: Wo läuft das Topspiel Hamburger SV gegen den FC St. Pauli live?

Das Spiel HSV vs. STP ist nicht im Free-TV zu sehen. Das Spiel läuft exklusiv bei Sky als Einzelspiel oder in der Konferenz. Wer setzt am Freitagabend ein Zeichen im Aufstiegskampf? Mit unserem ran.de Liveticker sind wir natürlich von Beginn an mit dabei. Die Aufstellungen, alle Tore, Wechsel und entscheidenden Szenen sind dann ebenso in Echtzeit abrufbar, wie alle Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel  Hier geht es zum aktuell Stand in der Tabelle.


Wer überträgt / zeigt heute den 18. Spieltag der 2. Liga?

Die Rechte für die 2. Bundesliga wurden neu vergeben. SAT.1 zeigt den Auftakt in die Saison 2021/22 am 23. Juli live - zudem laufen die Relegationsspiele im Free-TV in SAT.1. Sky überträgt zudem alle Spiele am Freitag um 18:30 Uhr, am Samstag um 13:30 Uhr und 20:30, sowie die Sonntagsspiele um 13:30 Uhr. Die Spiele am Samstagabend werden zudem im Free-TV live bei Sport1 ausgestrahlt.


Wer spielt heute am 18. Spieltag in der 2. Liga?

Die Anstoßzeiten für die Saison 2021/22 haben sich verändert. Weiterhin werden die Freitagsspiele um 18:30 Uhr angepfiffen. Am Samstag starten die frühen Spiele dagegen erst um 13:30 Uhr und nicht mehr um 13 Uhr. Zudem wird es kein Montagsspiel mehr geben, dafür wird die Top-Partie um 20:30 Uhr am Samstag starten. Sonntags bleiben die Spiele auf 13:30 Uhr.


Wie ist der Spielplan der 2. Liga?

Das Eröffnungsspiel der 2. Liga ist am 23. Juli. Beendet wird die Saison am 15. Mai 2020. Hier geht es zum kompletten Spielplan der 2. Bundesliga.


Zweite Liga Saison Spieltage & Topspiele

2. Liga - 2.Bundesliga - Zweite Liga - Spieltage & Top Spiele

Der 20. Spieltag der 2. Fußball Bundesliga steht am Wochenende 21.01. - 23.01.2022 in der Rückrunde an.

Spieltage 20 bis 23

TOP Spiele des 20. Spieltages in der 2. Liga

Aktuelle Blitz Tabelle - 2. Liga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9820123545:222339
2FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP20114540:271337
3Werder BremenWerder BremenWerderSVW20105539:281135
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0420104640:241634
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV20810234:201434
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH20104625:25034
71. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN2096529:23633
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV2094739:30931
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP2086636:261030
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1968533:30326
11Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE2067726:32-625
12Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD20731021:26-524
13Hannover 96Hannover 96HannoverH962066815:27-1224
14Hansa RostockHansa RostockRostockROS2056921:32-1121
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9520551023:29-620
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS19451020:39-1917
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE20361117:37-2015
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI20241415:41-2610
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg